Sie sind hier:

fair childhood

Die Initiative "fair childhood – GEW-Stiftung Bildung statt Kinderarbeit" will dazu beitragen, dem Verbot der Kinderarbeit Geltung zu verschaffen und das Recht aller Kinder auf Bildung zu verwirklichen. Mit Hilfe der Stiftung sollen Projekte in die Praxis umgesetzt werden, die Kindern statt Arbeit den Schulbesuch ermöglichen.

Alle Nachrichten

Sommerschule gegen Schulabbruch

24.10.2017

Gewerkschaftlich organisierte Lehrkräfte in Nicaragua beschulen arbeitende Kinder in den Sommerferien – ehrenamtlich und mit nachhaltiger Wirkung im Kampf gegen Kinderarbeit. Fair childhood unterstützt sie dabei.

Weiterlesen

Neue ILO-Zahlen: Rückgang von Kinderarbeit, aber viel zu langsam

07.10.2017

Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) mit Sitz in Genf hat neue Zahlen zur Kinderarbeit veröffentlicht. Weltweit arbeiten 152 Millionen Kinder unter 17 Jahren, die Hälfte davon in gefährlichen Tätigkeiten.

Weiterlesen

Schmutzige Gewinne

13.09.2017

Ob Aktienkauf oder Altersvorsorge: Nur wenige Menschen wissen, dass sie mit ihren Geldanlagen Kinderarbeit unterstützen. Neben der mangelnden Berichtspflicht für Banken und Fonds-Anbieter könnten auch Anleger mehr Interesse zeigen.

Weiterlesen

Doppelstunde und Material „faires Spielzeug“ an Grundschulen

15.08.2017

Die Organisation WEED bietet für Grundschulen eine 90-minütige Unterrichtseinheit und Lernmaterialien zu fairem Spielzeug und Spielzeugproduktion an.

 

Weiterlesen

Tag gegen Kinderarbeit: NRW soll Verbot umsetzen

12.06.2017

Im Kampf gegen Kinderarbeit ruft der Verein Xertifix dazu auf, nur zertifizierte Grabsteine aus Asien zuzulassen. Die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe fordert "Bildung statt Kinderarbeit".

Weiterlesen

Steineklopfen gegen Kinderarbeit

02.05.2017

Ob Pflastersteine, Kaffee oder Computer – viele Städte und Gemeinden kaufen auch Produkte, bei deren Herstellung Kinder ausgebeutet werden. Doch Immer mehr Kommunen achten bei der Beschaffung auf sozial saubere Waren.

Weiterlesen