Sie sind hier:

Bildungsfinanzierung

Deutschland gibt im Vergleich mit anderen Industrieländern immer noch zu wenig Geld für Bildung aus und bleibt bei der Erhöhung der Bildungsausgaben hinter den selbst gesteckten Zielen zurück. Die GEW kämpft für eine den Aufgaben angemessene finanzielle Ausstattung von Schulen, Hochschulen, Kitas und anderen Bildungseinrichtungen.

Aktuelles

Alle Nachrichten

GEW stellt 15 Positionen zur Bundestagswahl vor

11.08.2017

Die neue Bundesregierung muss nach Ansicht der GEW ein Sanierungsprogramm für Schulen auflegen, den Ganztag durch mehr Schulsozialarbeiter verbessern und ein Kitaqualitätsgesetz erlassen. Die Politik solle endlich mehr Geld in Bildung investieren.

Weiterlesen

"SZ": Länder befürchten Scheitern des Digitalpaktes

09.08.2017

Für den von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) geplanten Digitalpakt fehlt laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" das Geld. Die GEW verlangt neben der Digitalisierung vor allem die Sanierung maroder Schulen.

Weiterlesen

Immer weniger Studierende bekommen BAföG

04.08.2017

Die Zahl der BAföG-Empfänger in Deutschland nimmt weiter ab. Laut Statistischem Bundesamt erhielten im vergangenen Jahr 823.000 Menschen BAföG, das waren 5,5 Prozent weniger als 2015. Die GEW fordert eine Anhebung der Fördersätze.

Weiterlesen
Link zum Bild: https://www.flickr.com/photos/97513256@N06/9044197386/
Link zur Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Bildung für nachhaltige Entwicklung: Nationaler Aktionsplan verabschiedet

04.08.2017

Die GEW fordert, die Handlungsempfehlungen des Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung bekannt zu machen und umzusetzen. Der Plan listet rund 130 Ziele mit knapp 350 Handlungsempfehlungen aus.

Weiterlesen

Themen

Themen

GEW-Steuerkonzept

Das steuerpolitische Konzept der GEW sieht eine umfassende und solidarische Reform des Steuersystems vor, die dem Staat mehr als 75 Milliarden Euro jährlich zusätzlich einbringen würde.

Weiterlesen

Studienfinanzierung

Die GEW kämpft seit Jahren gegen die Privatisierung von Ausbildungskosten. Es ist eine gewerkschaftliche Querschnittsaufgabe, umfassende Konzepte zur Bildungsfinanzierung zu entwickeln.

Weiterlesen

Hochschulfinanzierung

Die GEW fordert eine am wachsenden Bedarf orientierte öffentliche Finanzierung von Hochschule und Forschung. Statt der Differenzierung in Elite- und Massehochschulen braucht es eine ausgewogene Hochschulfinanzierung in der Fläche.

Weiterlesen

Exzellenzinitiative

Eine Folge der Föderalismusreform von 2006 ist der Abschied vom alten Verfassungsgrundsatz der „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse“ auch in Bildung und Wissenschaft. Die GEW wendet sich gegen eine hierarchische Differenzierung in Elite- und...

Weiterlesen