Sie sind hier:

Bildungsfinanzierung

Deutschland gibt im Vergleich mit anderen Industrieländern immer noch zu wenig Geld für Bildung aus und bleibt bei der Erhöhung der Bildungsausgaben hinter den selbst gesteckten Zielen zurück. Die GEW kämpft für eine den Aufgaben angemessene finanzielle Ausstattung von Schulen, Hochschulen, Kitas und anderen Bildungseinrichtungen.

Aktuelles

Reichtum umverteilen – Breites Bündnis kritisiert Vermögensverteilung

18.01.2017

Gemeinsam mit einer Vielzahl zivilgesellschaftlicher Organisationen fordert die GEW im Bündnis "Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!" einen Kurswechsel in der Steuerpolitik.

Weiterlesen

E&W 1/2017: Länder-Tarifrunde 2017: Sechs Prozent mehr

11.01.2017

Die Gewerkschaften gehen mit Forderungen mit einem Gesamtvolumen von sechs Prozent in die Tarifrunde für die angestellten Lehrkräfte und die Landesbeschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst. Die neue "E&W" erklärt, worum es geht.

Weiterlesen
Icon made by Freepik from www.flaticon.com is licensed under CC BY 3.0

BA-Haushalt 2017: mehr Geld für Weiterbildung

10.01.2017

Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit hat den Haushalt 2017 beschlossen: Die Mittel zur Förderung der beruflichen Weiterbildung steigen um 390 Millionen Euro, die Mittel für die berufliche Teilhabe von Rehabilitanden um 120 Million.

Weiterlesen

Was die Lockerung des Kooperationsverbotes für die Bildung bedeutet

15.12.2016

Am 14. Dezember hat das Kabinett die vereinbarte Neuordnung der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern und die damit verbundene Lockerung des Kooperationsverbotes beschlossen. Für die Bildung eine gute Nachricht, aber nur der erste Schritt.

Weiterlesen

Themen

Themen

GEW-Steuerkonzept

Das steuerpolitische Konzept der GEW sieht eine umfassende und solidarische Reform des Steuersystems vor, die dem Staat mehr als 75 Milliarden Euro jährlich zusätzlich einbringen würde.

Weiterlesen

Studienfinanzierung

Die GEW kämpft seit Jahren gegen die Privatisierung von Ausbildungskosten. Es ist eine gewerkschaftliche Querschnittsaufgabe, umfassende Konzepte zur Bildungsfinanzierung zu entwickeln.

Weiterlesen

Hochschulfinanzierung

Die GEW fordert eine am wachsenden Bedarf orientierte öffentliche Finanzierung von Hochschule und Forschung. Statt der Differenzierung in Elite- und Massehochschulen braucht es eine ausgewogene Hochschulfinanzierung in der Fläche.

Weiterlesen

Exzellenzinitiative

Eine Folge der Föderalismusreform von 2006 ist der Abschied vom alten Verfassungsgrundsatz der „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse“ auch in Bildung und Wissenschaft. Die GEW wendet sich gegen eine hierarchische Differenzierung in Elite- und...

Weiterlesen