GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

"Zwischen den Stühlen" blickt hinter die Kulissen des Lehrberufs

Der Dokumentarfilm "Zwischen den Stühlen" thematisiert die Lehrerausbildung exemplarisch an drei Lehrkräften im Vorbereitungsdienst. Kinostart ist am 18. Mai.

24.04.2017

Die Dokumentation "Zwischen den Stühlen" begleitet drei angehende Lehrkräfte auf dem mühsamen Weg zum Examen. Auf das theoriedominierte Lehramtsstudium folgt der Vorbereitungsdienst, der praktische Teil der Ausbildung. Zwei Jahre lang arbeiten angehende Lehrerinnen und Lehrer im Spannungsfeld zwischen Bewerten und Bewertetwerden. Denn Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sind immer Schüler und Lehrer zugleich.

Einige starten mit Idealismus und Herzblut, andere aus Mangel an Alternativen, wiederum andere wollen schlicht eine solide anstellung. In "Zwischen den Stühlen" begleitet Jakob Schmidt drei unterschiedliche Charaktere auf diesem spannungsreichen Weg, gibt einen Blick hinter die Kulissen des Lehrerberufs und eröffnet Diskussionen rund um unser Bildungssystem. Der Film kommt am 18. Mai in die Kinos.

Die GEW hat 2013 das Zukunftsforum Lehrer_innenbildung gegründet, das Vorschläge für eine bessere Ausbildung von Lehrkräften veröffentlichte. Diese sind auch Thema beim Gewerkschaftstag der GEW im Mai in Freiburg. Das Zukunftsforum kommt unter anderem zu dem Schluss, dass Vielfalt im Klassen- und Lehrerzimmer unabdingbar sei und eine inklusionsorientiertenLehrer_innenbildung zentral wichtig sei. Zudem hat die Gewerkschaft in einem Themenpaket Tipps rund um den Vorbereitungsdienst zusammengestellt.

Zurück