GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

CoronapandemieGEW fordert kostenlose Masken an Schulen

Um sich im Unterricht besser vor einer Corona-Infektion zu schützen, sollen Schülerinnen und Schüler kostenlose Alltagsmasken erhalten und Lehrkräfte auf Wunsch die sichereren FFP2-Schutzmasken.

 

23.11.2020

Die Bildungsgewerkschaft GEW fordert die Schulen auf, allen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften kostenlos Alltagsmasken zur Verfügung zu stellen, um sie besser vor einer Corona-Infektionen im Unterricht zu schützen. Auf Wunsch sollten Lehrerinnen und Lehrer auch die sichereren FFP2-Schutzmasken erhalten, sagte die Vorsitzende der GEW, Marlis Tepe, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Arbeitgeber muss für Schutz sorgen

„Es ist Aufgabe des Arbeitgebers, für die notwendigen Arbeits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen der Beschäftigten, aber auch der Kinder und Jugendlichen zu sorgen“, so Tepe. Sie bekräftigte zudem die Forderung, die Klassen zu teilen und die Kinder im Wechsel von Präsenzphasen in der Schule und Distanzunterricht zuhause zu unterrichten.

Seit Wochen mahnt die GEW, an den Schulen endlich die Empfehlungen des RKI umzusetzen: „Die GEW schlägt vor, dem RKI zu folgen und in der Schule in kleineren Gruppen zu unterrichten. Ab dem 5. Schuljahr sollte Wechselunterricht zwischen Präsenz- und Fernlernphasen ab einem Inzidenzwert von 50 angeboten werden. So können die Gruppen verkleinert und Abstände eingehalten werden“, sagte Tepe bereits im Oktober.

Zusätzlich müsse gesichert sein, dass in den Klassenzimmern regelmäßig und konsequent gelüftet wird. „Räume, in denen Lüften nur eingeschränkt möglich ist, müssen umgehend mit wirksamen Luftfiltern ausgestattet werden. Wir brauchen Gefährdungsbeurteilungen, bessere Hygienemaßnahmen und einen besseren Gesundheitsschutz.“ Nur so könne die Schließung von Schulen verhindert werden.

Zusammenfassung der Empfehlungen des RKI

Grundschulen

Inzidenz<35>35>50
Mundschutz in der Klasseneinnein/optionalja
Klassen teilenneinnein/optionalja
Kurzzeitige, lokale Schulschließung mit Distanzunterricht prüfenneinnein/optionalja

Weiterführende Schulen

Inzidenz<35>35>50
Mundschutz in der Klassenein/optionaljaja
Klassen teilenneinnein/optionalja
Kurzzeitige, lokale Schulschließung mit Distanzunterricht prüfenneinnein/optionalja

Quelle: Präventionsmaßnahmen in Schulen während der COVID-19-Pandemie, 12.10.2020 (RKI)