GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Zehn Schlüsselbotschaften

‚Gemeinsam für gute Bildung – bessere Bildung für eine bessere Welt‘ ist das Motto der weltweiten Kampagne der Bildungsinternationale. Die europäischen Bildungsgewerkschaften haben dazu zehn Schlüsselbotschaften herausgegeben.

17.01.2014

Gute Bildung ist ein zentrales Anliegen der GEW. Deshalb unterstützt die GEW die Kampagne der Bildungsinternationale zum Thema 'Gemeinsam für gute Bildung - bessere Bildung für eine bessere Welt', um mit weltweiten Aktionen die Bedeutung von qualitativ hochwertiger Bildung hervorzuheben. Das Europäische Gewerkschaftskomitee für Bildung und Wissenschaft (ETUCE-EGBW), das rund 130 Bildungsgewerkschaften in Europa repräsentiert, hat dazu zehn Schlüsselbotschaften beschlossen, welche die Anforderungen der europäischen Bildungsgewerkschaften an gute Bildung benennen.

Gewerkschaftliche Aktivitäten im In- und Ausland
Die GEW will diese Kampagne unterstützen und das Kampagnen-Logo und die zehn Schlüsselbotschaften nutzen, um unseren gewerkschaftlichen Forderungen nach guter öffentlicher Bildung für alle in Deutschland und international Gehör zu verschaffen. Unsere für 2014 geplanten GEW-Aktivitäten, die sich inhaltlich mit guter Bildung beschäftigen, wollen wir unter das Kampagnenmotto stellen und in den kommenden Monaten regelmäßig über die Kampagne und deren Aktivitäten im In- und Ausland berichten.

Breite Beteiligung gewünscht
Um erfolgreich zu sein braucht die Kampagne breite internationale Beteiligung durch die Mitgliedsgewerkschaften der Bildungsinternationale. Auch GEW-Landesverbände und andere GEW-Gliederungen können einen Beitrag leisten, indem sie Veranstaltungen zu ‚Gemeinsam für gute Bildung‘ in den Bundesländern planen. Viele unserer Themen bieten sich dafür an, z.B. Lehrer_innenbildung, Inklusion, Kitabetreuung oder Bildungsfinanzierung, aber auch Aktivitäten in den einzelnen Bildungsbereichen von der frühkindlichen bis zur Weiterbildung. Die Bildungsinternationale ist dankbar für Informationen zu den Kampagnenaktivitäten ihrer Mitglieder und hat dafür eigens eine Website eingerichtet.

Zurück