GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

WahltrautOnline-Wahlberaterin für die Bundestagswahl 2021

Mit Wahltraut lässt sich überprüfen, wie sehr Du bei Fragen der Gleichstellung, bei Rechten von LGBTQIA+, Anti-Rassismus und Inklusion mit den Positionen der verschiedenen Parteien übereinstimmst.

31.08.2021

Die Onlineplattform Wahltraut klärt auf, welche Parteien sich wirklich für Gleichberechtigung einsetzen. Wahltraut funktioniert wie der bekannte Wahl-O-Mat, setzt jedoch den Fokus auf feministische und gleichstellungspolitische Themen. In insgesamt 32 Fragen geht es beispielsweise um faire Bezahlung, Rechte von LGBTQIA+, Anti-Rassismus und Inklusion.

Wahltraut wird von einem Gremium aus Expertinnen und Experten für Feminismus, Anti-Rassismus, Inklusion, Gesundheit und Diversität beraten. Diese konzipierten nicht nur die Wahlprüfsteine, also die Fragen an die Parteien, sondern ordnen auch die aktuelle Politik unter frauenpolitischen Gesichtspunkten ein.

Frauen in Coronazeit benachteiligt

Wahltraut wurde auch vor dem Hintergrund der Erfahrungen in der Coronapandemie entwickelt – als sich zeigte, dass es längst keine Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern gibt.

Hinter der feministischen Plattform steckt die Initiative #stattblumen, die im Frühjahr 2020 bereits die strukturellen Benachteiligungen von Frauen innerhalb der Corona-Situation aufzeigte und kritisierte. 

Hier geht es zu Wahltraut