GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

YounetSchultheater gegen Mobbing im Internet

Das mobile Jugendtheaterstück „Younet“ ist eine Inszenierung gegen Cybermobbing, die von Lehrkräften, Schulsozialarbeiterinnen und -arbeitern, Jugendämtern, Städten oder sozialen Einrichtungen gebucht werden kann.

28.08.2019

Das Phänomen Cybermobbing wird durch Dienste wie Whatsapp, Youtube, Instagram und Snapchat für viele Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen, Lehrkräfte sowie Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter zunehmend unkontrollierbar. Mobbing oder Cybermobbing betrifft an vielen Schulen bis zu jeden vierten Schüler. Die Sotano Theaterproduktionen bringt mit Younet daher ein Schauspiel zur Sensibilisierung und Prävention gegen Mobbing im Internet für Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 13 Jahren an die Schulen. 

„Younet“ erzählt von zwei jungen Menschen, die im Literaturkurs einen Youtube-Kanal ins Leben rufen. Eine dritte Person wird ins Team geholt. Es kommt zu Streitigkeiten über die Fragen: Wem gehört der Kanal? Welche Bilder darf wer verwenden? Freundschaften werden in Frage gestellt. Aus Rache werden peinliche Bilder und Videos ins Netz gestellt. Das Stück beschäftigt sich mit Fragen wie: Was ist Verrat – und was einfach nur Hilfe holen? An wen kann ich mich wenden, wenn ich in einer scheinbar ausweglosen Situation bin? Und was kann ich tun, damit mir gar nicht erst irgendetwas Schlimmes im Netz passiert?

Nachgespräch im Anschluss

Das Team von Sotano-Theaterproduktionen kommt an die Schule, stellt und bedient die gesamte Technik inklusive Sound und Beleuchtung. Im Anschluss an das Theaterstück gibt es ein rund halbstündiges Nachgespräch, in dem die Schülerinnen und Schüler Tipps für den Umgang mit dem Smartphone bekommen. Das Team unterstützt auf Anfrage auch bei der Vor- und Aufbereitung des Themas im Unterricht und bietet Handreichungen für Lehrkräfte. 

Sotano-Theaterproduktionen-Gründer Carsten Keller studierte Schauspiel am Konservatorium der Stadt Wien und spielte unter anderem am Burgtheater Wien, Theater in der Josefstadt Wien, WTT Remscheid, Theater Kiel und Stadttheater Klagenfurt. Aufgrund seines Sonderpädagogikstudiums in Köln beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit Kinder- und Jugendtheaterprojekten. Die „Younet“-Vorstellung inklusive Nachgespräch kostet 899 Euro. 

Zurück