GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Buchtipp„Schulentwicklung auf den Punkt gebracht“

Der Schulforscher Hans-Günter Rolff hat in einem neuen Buch Erfolge und Kritik an der Schulentwicklung seit den 1980er-Jahren analysiert.

27.05.2019

„Schulentwicklung auf den Punkt gebracht“ fasst die Verbreitung und Wirkung von Schulentwicklung seit ihren Anfängen in den 1980er-Jahren zusammen. Schulentwicklung ist eine Erfolgsgeschichte, aber auch die Kritik, die an ihr geübt wurde, kommt zu Wort. Das sieben Kapitel umfassende Buch liefert neben weiterentwickelten Ansätzen zur Bewältigung von disruptivem Wandel konkrete Ideen zur Entwicklung und Klärung von Zielfragen und einen bilanzierenden Leitfaden zur gelingenden Schulentwicklung.

Der Autor Hans-Günter Rolff ist emeritierter Professor an dem von ihm gegründeten Institut für Schulentwicklungsforschung der TU Dortmund. Die „rollende“ Schulreform und die Organisationsentwicklung sind seit Beginn seiner Laufbahn Schwerpunkte seiner Arbeit. Er begleitete zahlreiche Schulen bei der Schulentwicklung, war in der Beratung von Behörden tätig und Leiter der Unterabteilung Planung der Berliner Schulverwaltung.

Rolff, Hans-Günter (2019): „Schulentwicklung auf den Punkt gebracht“, Frankfurt am Main: Debus Pädagogik Verlag, 55 Seiten, 9,80 Euro, ISBN 978-3-95414-124-1. 

Zurück