Sie sind hier:

Projekte für den Deutschen Personalräte-Preis 2016 gesucht

04.02.2016

Der Deutsche Personalräte-Preis 2016 sucht Projekte aus der täglichen Arbeit in Behörden und Ämtern: Bewerben können sich einzelne Mitglieder, komplette Gremien oder dienststellenübergreifende Kooperationen.

Projekte und Initiativen aus den Jahren 2014 bis 2016, die zur Verbesserung von Arbeitsbe­dingungen der Beschäftigten, deren Arbeitsumfeld oder der sozialen Rahmenbedingungen beigetragen haben, können eingereicht werden. Kriterien für die Bewertung der einzel­nen Arbeiten sind etwa die Umsetzbarkeit und Übertragbarkeit der durchgeführten Projekte sowie die konkreten Auswirkungen auf den Alltag in der Dienststelle. Auch Jugend- und Auszubildendenvertretungen sind zur Teilnahme aufgerufen.

Unter dem Motto Initiativen für Beschäftigte“ zeichnet der Preis bereits zum sechsten Mal  Projekte aus der täglichen Personalratsarbeit aus. Diese können bis 31. Mai 2016 eingereicht werden. Der Preis ist eine Initia­tive der Fachzeitschrift „Der Personalrat“ und wird gemeinsam vom Bund-Verlag und der HUK-COBURG vergeben. Die diesjährige Preisverleihung findet beim Schöneberger Forum von DGB und Hans-Böckler-Stiftung am 16. und 17.11.2016 in Berlin statt.

Zurück