GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Neue Unterrichtsmaterialien zum Wissenschaftsjahr 2016/17

Das Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr bringt die fernen Welten am Meeresgrund und an den anderen Ufern der Ozeane nah. Vision Kino hat dazu umfangreiches Unterrichtsmaterial erstellt.

10.03.2017

Das Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane steht: Gezeigt werden "Tortuga: Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte", "Die Melodie des Meeres", "Thuletuvalu", "Zwischen Himmel und Eis", "Arte-Special: Die Eroberung der Weltmeere", "Findet Dorie" und "Deepwater Horizon". Die Filme illustrieren nicht nur wissenschaftliche Erkenntnisse über die Rolle der Meere und Ozeane im gesamten Ökosystem der Erde, sondern zeigen auch deren Schönheit und Weite. Thematisiert werden aber auch ihre Gefährdung und die bedrohlichen Folgen des Klimawandels an Küsten und auf Inseln.

Das Filmprogramm wird im Rahmen der bundesweiten Schulkinowochen gezeigt. Im Anschluss an die Filme sprechen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit den Schülerinnen und Schülern über ihre Forschung. Die Unterrichtsmaterialien zu den sechs Filmen entstanden zusammen mit folgenden Institutionen: GEOMAR – Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung, Alfred-Wegener-Institut – Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Deutsches Klima Konsortium, Deutsches Schifffahrtsmuseum, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Ozeaneum Stralsund, Bundesamt für Schifffahrt und Hydrographie, Technische Universität Darmstadt, University of California, Santa Barbara.

Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesforschungsministeriums gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Das Wissenschaftsjahr 2016*17 wird vom Konsortium Deutsche Meeresforschung (KDM) als fachlichem Partner begleitet.

Zurück