GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

LesePeter Juli für Sachbuch über Wald- und Wiesenblumen

„Auf der Hummelwiese - Das große Herbarium“ schildert, wie man Pflanzen erkennt, wo sie vorkommen, und wie man sie sammelt. Das Sachbuch zum Einstieg in die Welt der Pflanzen wird im Juli mit dem LesePeter gewürdigt.

 

26.06.2018

Der LesePeter geht im Juli 2018 an das Sachbuch „Auf der Hummelwiese - Das große Herbarium“ von Stefan Casta und Maj Fagerberg. Das Buch ist ein Sammelsurium heimischer Wald- und Wiesenblumen. Kurze Sachtexte und kleine Legenden verteilen sich auf den Seiten und informieren auf vielseitige Art. Zwischen den Zeichnungen befinden sich Leerseiten, auf die getrocknete Pflanzen eingeklebt werden können. Somit dient dieses Buch gleichzeitig als Herbarium. Zudem gibt es Tipps zum Anlegen des Herbariums und zum Pressen von Pflanzen. Eine Kurzbiografie zu Carl von Linné, auch „König der Blumen“ genannt, rundet die „Hummelwiese“ ab.

Der LesePeter ist eine Auszeichnung der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW für ein herausragendes, aktuelles Buch der Kinder- und Jugendliteratur.

Auf der Hummelwiese - Das große Herbarium“, Fischer-Sauerländer Verlag, Frankfurt 2018, ISBN 978-3-7373-5528-5, 83 Seiten -  22,00 Euro, ab 7 Jahren.

 

Zurück