GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Buchtipp„Gemeinsam schlau statt einsam büffeln“

„Wie kann ich mein Kind am besten fördern?" ist eine der häufigsten Fragen, die sich Eltern stellen. Dieser Ratgeber von Béa Beste und Stephanie Jansen zeigt, wie es gehen kann.

11.12.2019

„Wie kann ich mein Kind am besten fördern?“: Diese Elternfrage hat auch Béa Beste, Start-up-Gründerin und Mutter einer Tochter, beschäftigt. Ihr daraus entstandener Ratgeber „Gemeinsam schlau statt einsam büffeln“ (Veröffentlichung: 17. Februar 2020) liefert Spielideen für die Altersklasse fünf bis zehn Jahre sowie Hintergrundwissen für Eltern. Erklärt wird, warum die Methode des Co-Learnings gut geeignet sei, Kinder in ihren Begabungen individuell zu fördern. Zahlreiche Checklisten und praktische Tipps helfen dabei, die jeweiligen Lerntypen herauszufinden und zeigen zudem Wege zu mehr Achtsamkeit im Miteinander auf.

Der Ideenpool „Gemeinsam Schlauspielen“ stellt geordnet nach den Lerntypen visuell, auditiv, motorisch und kommunikativ Aktivitäten vor, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen – zum Beispiel „Buchrückenpoesie“, „Spielplatz-Vulkan“ oder „Familien-Beatbox“.

Béa Beste gründete nach Stationen in der Unternehmensberatung die bilinguale Sprachschulkette Phorms Education mit und betreibt den Familienblog Tollabea.de. Mitautorin Stephanie Jansen arbeitete als Lehrerin und Schulleiterin in Japan, England, Irland und Deutschland. Aktuell ist sie in einer inklusiven Schule in Berlin tätig.

Béa Beste und Stephanie Jansen, Gemeinsam schlau statt einsam büffeln, ISBN: 978-3-411-75645-2, 368 Seiten, Dudenverlag, Veröffentlichung: 17. Februar 2010, 19 Euro

Zurück