Sie sind hier:

„ErzieherInnen verdienen mehr“ Film zur GEW-Tarifkampagne

17.03.2016

Zum Abschluss der Tarifauseinandersetzung im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst hat die GEW ihre Strategie hinsichtlich der Wirksamkeit der Kampagne bewertet.

Die GEW hat frühzeitig mit einer Kampagne „… für ein besseres EGO“ begonnen, die Ziele und Forderungen zu diskutieren und die Öffentlichkeit auf die Tarifauseinandersetzung einzustimmen.  Die EGO-Kampagne war darauf ausgerichtet, das Image, das Selbstwertgefühlt und die Identifikation der Beschäftigten mit ihrem Beruf herauszustellen und zu stärken. Das ist mit Filmen, Portraits und der Revue in hervorragender Weise gelungen. Ein 15-minütiger Film fasst die einzelnen Elemente der Kampagne zusammen.

Zurück