GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Deutscher Weiterbildungstag 2014

Unter dem Motto „europa Bilden“ wird am 19. September der „Deutsche Weiterbildungstag“ begangen. Er wurde erstmals 2007 vom Bundesverband der Träger beruflicher Bildung und vom Deutschen Volkshochschul-Verband ausgerufen, um auf die Weiterbildung und deren Bedeutung aufmerksam zu machen.

01.09.2014

Neben zahlreichen dezentralen Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet wird am Vortag eine zentrale Auftaktveranstaltung in den Räumen der Europäischen Kommission in Berlin stattfinden – der Weiterbildungstag steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments.

In diesem Jahr beabsichtigt die GEW, zum Weiterbildungstag – zehn Jahre nach Veröffentlichung des richtungsweisenden Gutachtens „Der Weg in die Zukunft“ der Expertenkommission Finanzierung Lebenslangen Lernens im Jahr 2004 – ein Gutachten vorzulegen, das die Finanzierung der gesetzlich geregelten Erwachsenenbildung durch die Bundesländer
untersucht. Anders als die berufliche Weiterbildung wurde dieser der Entfaltung der Persönlichkeit dienende Bereich der Weiterbildung – also die allgemeine, politische und kulturelle Weiterbildung – in den vergangenen drei Jahrzehnten zunehmend geringer wertgeschätzt.

Damit kann am Weiterbildungstag 2014 auf die Frage konkret Antwort gegeben werden, ob und inwieweit sich die von der Bildungspolitik der Länder stets bemühte Losung der Wichtigkeit des Lebenslangen Lernens auch tatsächlich in ihren finanziellen Anstrengungen für die ihnen verantwortete Weiterbildung widerspiegelt.

(Das komplette Infoblatt steht als Download zur Verfügung)

Zurück