GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Bildung. Weiter denken!: Zweite Runde zum Thema Gute Arbeit

Mit der Initiative "Bildung. Weiter denken!" will die GEW Druck auf die Politik machen: Bund, Länder und Kommunen sollen mehr Geld für Bildung bereitstellen. Jetzt geht die Initiative in die zweite Runde.

12.01.2017 - Johanna Thumm (Referentin beim GEW Hauptvorstand) und Matthias Heidn (Koordinator der GEW-Initiative "Bildung. Weiter denken!")

Unter dem Motto "JA 13 – weil Grundschullehrerinnen es verdienen!" hat die GEW im November vergangenen Jahres bundesweit mit kreativen Ideen für Wertschätzung und eine finanzielle Aufwertung der Profession in der Öffentlichkeit geworben. Diesen Rückenwind wollen wir mitnehmen, wenn wir uns in einem zweiten Aktionszeitraum schwerpunktmäßig dem Thema "Gute Arbeit" widmen.

Gute Bildung ist nur möglich, wenn die Bildungseinrichtungen gut ausgestattet sind sowie die Pädagoginnen und Pädagogen gute Arbeitsbedingungen und ein gutes Einkommen haben. Nur wenn Lehrende und Erziehende in ihren Einrichtungen gesundheitlich nicht gefährdet oder prekär beschäftigt sind, haben sie gute Voraussetzungen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu motivieren und bestmöglich zu bilden.

Bildungseinrichtungen und technische Infrastruktur sind heute allerdings oft marode, mangelhaft und nicht mehr zeitgemäß. Klassenzimmer, in denen der Schimmel die Wände hochkriecht oder kaputte Toiletten sind das Gegenteil eines guten Lernumfeldes. Häufig fehlt es auch an Räumlichkeiten für ganztägigen und inklusiven Unterricht. Und: Zu große Gruppen und Klassen erschweren es Erzieherinnen und Lehrkräften nicht selten, individuell auf Kinder und Jugendliche einzugehen und diese entsprechend zu fördern. Fragen der Arbeitsbelastung, Pflichtstundenzahl oder Lehrverpflichtungen sowie der personelle Betreuungsschlüssel im Verhältnis zu den Gruppengrößen müssen daher dringend auf den Prüfstand, wenn wir "Gute Arbeit“"umsetzen wollen. 

Den Monat Februar stellen wir deshalb unter das Motto "Gute Arbeit". Macht mit! Auf den Homepages des GEW-Hauptvorstandes und der Landesverbände werden rechtzeitig weitere Informationen veröffentlicht. "Bildung. Weiter denken!" – das können und wollen wir nur gemeinsam mit möglichst vielen Mitgliedern und nah an dem, was Euch wichtig ist!

Zurück