GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

KonterBUNTApp gegen Stammtischparolen

Stammtischparolen schlagfertig kontern und für eine demokratische Gesellschaft einstehen – wie das gehen kann, zeigt die App KonterBUNT der Landeszentralen für politische Bildung Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

02.08.2019

Ein rassistischer Spruch auf der Familienfeier, ein sexistischer Witz auf dem Schulhof oder eine abfällige Bemerkung über Flüchtlinge in der Kneipe: Du willst etwas entgegnen, aber ehe Dir eine gute Antwort einfällt, ist die Situation auch schon vorbei. Die neue App KonterBUNT. Einschreiten für Demokratie soll dabei helfen, sich auf solche Situationen vorzubereiten, um leichter und schlagfertiger kontern zu können.

Nutzerinnen und Nutzer können sich mit der App in einem Spiel mit möglichen Antworten und Reaktionsstrategien auseinandersetzen. Nach jedem Level des Spiels wird die Gesprächsführung ausgewertet. Vorherige Stationen können erneut besucht werden, um die Argumentationsfähigkeit gezielt in bestimmten Bereichen zu trainieren. Das Parolenverzeichnis bietet zudem einen Überblick über gängige Sprüche und mögliche Antworten darauf. Die Themen reichen von Antisemitismus über Sexismus bis zu Rassismus. Der Strategieguide listet Möglichkeiten auf, die sich im Umgang mit Stammtischparolen bewährt haben. 

„Für eine demokratische Gesellschaft streiten“

Die App KonterBUNT, die von den Landeszentralen für politische Bildung Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gemeinsam mit verschiedenen Verbänden und Bildungseinrichtungen entwickelt wurde, will laut Bundeszentrale für politische Bildung  ermutigen, „sich überhaupt auf eine Diskussion einzulassen und für eine demokratische Gesellschaft zu streiten“. Wer reagiere, unterstütze die Betroffenen solcher Äußerungen und signalisiere ihnen, dass sie nicht alleine seien. Zudem zeige sie oder er, dass menschenverachtende oder abwertende Aussagen inakzeptabel seien.

KonterBUNT setzt kein Vorwissen voraus. Geeignet ist die App für Interessierte ab etwa 16 Jahren. Schulklassen und andere Lerngruppen können sich anhand der exemplarischen Stammtischparolen mit dem Phänomen der sogenannten Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit und ihren Ausdrucksformen beschäftigen. Die App steht kostenlos für Android oder iOS zur Verfügung und kann auch im Browser gespielt werden.

Zurück