GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

45. Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Soziale Netzwerke, Lebensmittelverschwendung, Obdachlosigkeit, Krieg und Flüchtlinge - die zwölf Themen des 45. Schülerwettbewerbs der Bundeszentrale für politische Bildung sind vielfältig. In vielen Unterrichtsfächern können Projekte dazu starten. Teilnehmen können die Klassen 4 bis 11. Einsendeschluss ist der 1. Dezember 2015.

31.07.2015

Der größte und älteste Wettbewerb zur politischen Bildung in der Schule bietet methodische Hilfen für ein "entdeckendes Lernen" im Unterricht. SchülerInnen sollen dazu angeleitet werden, selbstständig Informationen zu beschaffen, Probleme zu erkennen, Lösungswege vorzuschlagen und eine eigene Meinung zu entwickeln.

In diesem Jahr können auch vierte Klassen von Grundschulen bei einigen Aufgaben mitmachen. Die Rubrik Politik brandaktuell für die Jüngeren entfällt. Stattdessen kann eine Nachrichtensendung von Kindern für Kinder erstellt werden.

Die Hauptgewinne für die besten deutschsprachigen Unterrichtsprojekte sind fünftägige Reisen zum Beispiel nach Berlin, Paris oder Prag. Insgesamt sind mehr als 400 Preise zu gewinnen. Alle Beiträge - etwa Fotostories oder Videos - können auch online angemeldet werden. Auf der Webseite ist zudem die PDF-Datei des Aufgabenheftes zu finden.

 

 

Zurück