GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

KlicksafeWas macht mein Kind eigentlich bei YouTube?

Warum verbringen Jugendliche so viel Zeit auf YouTube? Was ist an den Stars des Portals so faszinierend, und welche Videos sind bei jungen Nutzerinnen und Nutzern besonders angesagt? Diese Fragen werden in einem neuen Klicksafe-Booklet beantwortet.

19.11.2019

YouTube zählt bei Jugendlichen seit Jahren zu den beliebtesten Internetangeboten. Für Eltern ist derweil oft schwer nachvollziehbar, was für ihre Kinder so faszinierend an dem Netzwerk und seinen Stars ist. Daher hat Klicksafe das Booklet Was macht mein Kind eigentlich bei YouTube? veröffentlicht, das Eltern die Plattform erklärt und Empfehlungen gibt, wie sie ihr Kind bei der Nutzung von YouTube begleiten können.

In einem Lexikon werden zentrale Begriffe und Formate wie Pranks, Challenges oder Let’s Plays erklärt. Thematisiert werden auch mögliche Gefahren von YouTube. Eltern bekommen Tipps, wie sie reagieren sollten, wenn das Kind zu viel Zeit dort verbringt oder selbst YouTube-Star werden will. Neben dem Booklet gibt es eine Familien-Checkliste (PDF), mit der Eltern und Kinder über die Inhalte des Booklets ins Gespräch kommen können.

YouTube-Kanäle im Bildungskontext

Da YouTube nicht für Kinder konzipiert wurde, sind die meisten Inhalte auch nicht kindgerecht. Bei Klicksafe erfahren Eltern auch, welche Alternativen es gibt. Für Jugendliche bietet Klicksafe außerdem ein neues YouTube-Quiz an, mit dem diese ihr Wissen über das Portal testen können.

Unterdessen verändert YouTube auch das Lernen von Schülerinnen und Schülern: Laut der Studie Jugend/YouTube/Kulturelle Bildung. Horizont 2019 (PDF) des Rates für Kulturelle Bildung greift fast die Hälfte der YouTube nutzenden jungen Menschen für Hausaufgaben oder Prüfungen auf Erklärvideos der Plattform zurück. Der Expertenrat empfahl daher allen Bildungs- und Kultureinrichtungen, eigene audiovisuelle Formate zu entwickeln, Bildungswelten stärker zu verschränken, aber auch Raum für kritische Auseinandersetzungen zu schaffen. Klicksafe stellt knapp 20 YouTube-Kanäle vor, die sich im Bildungskontext einsetzen lassen.

Zurück