GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Unterrichtsmaterial von attacVier Module zu Klimawandel und Gerechtigkeit

Attac hat neues Bildungsmaterial zu den Themen Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit veröffentlicht. Die Arbeitsblätter sind für den Unterricht in den Sekundarstufen I und II sowie für die außerschulische Bildung konzipiert.

24.11.2020

Das neue Unterrichtsmaterial der Nichtregierungsorganisation Attac mit dem Titel „Klimaneutral und sozial gerecht. Wege in die Gesellschaft der Zukunft“ thematisieren unter anderem den sogenannten Green Deal der EU-Kommission, die politischen Reaktionen auf die Coronapandemie im Vergleich zu denen auf den Klimawandel und die Besetzung des Dannenröder Waldes durch Aktivistinnen und Aktivisten. Die Sammlung von Arbeitsblättern wurde für den Schulunterricht in Sekundarstufe I und II sowie die außerschulische Bildung konzipiert.

Das Material ist in vier Module gegliedert: Modul I fragt, was globale Gerechtigkeit im Zusammenhang mit dem Klimawandel bedeute. Modul II widmet sich der Mobilität der Zukunft und den Perspektiven für Beschäftigte in fossilen Industrien. Modul III behandelt Zusammenhänge zwischen Klimaschutz und Finanzmarktregulierung sowie der Steuer- und Geldpolitik. In Modul IV wird dies mit Möglichkeiten der politischen Partizipation verknüpft: Wie kann ich vor Ort für eine klimaneutrale und gerechte Gesellschaft aktiv werden?

Das rund 140 Seiten umfassende Attac-Material kann als Druckversion bestellt werden und steht online zum kostenfreien Download bereit. Es ist die sechste Folge der Reihe „Wirtschaft demokratisch gestalten lernen“ und folgt auf die Themen moderne Sklaverei, Finanzmärkte, Kapitalismus, Europa und Handelsverträge.