GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

LSBTI-Lehrkräftebefragung zu Diskriminierungen

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) hat mit Unterstützung der AG LSBTI in der GEW eine Lehrkräftebefragung zu Diskriminierungen gestartet. Die Onlineumfrage ist anonym und läuft bis 4. Dezember 2016.

27.10.2016

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat eine anonyme Onlineumfrage unter lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren (LSBTIQ*) Lehrkräften sowie ReferendarInnen aller Schulformen gestartet.

In der Onlineumfrage geht es um Antworten auf folgende Fragen:

  • Welchen Diskriminierungsrisiken sind LSBTIQ*-Lehrkräfte ausgesetzt?
  • Ist es möglich, sich an der Schule mit der eigenen LSBTIQ*-Identität zu offenbaren?
  • Wie wird sexuelle Vielfalt in der Schule thematisiert?
  • Welche Herausforderungen stellen sich im Schulalltag?
  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten bei Diskriminierungserfahrungen gibt es an der Schule?

Antworten sind bis 4. Dezember 2016 möglich. Im Mai 2017 wird ein Ergebnisbericht veröffentlicht und anschließend bei einem Fachgespräch diskutiert.

Zurück