GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

„Gender Matters“: Plattform zu Feminismus und Frauenrechten

12.04.2018

Anlässlich des 100. Jubiläums des Frauenwahlrechts informiert der neue Facebook-Kanal „Gender Matters“ der Friedrich-Ebert-Stiftung über Geschlechtergerechtigkeit, Feminismus und Frauenrechte.

Das Forum Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung hat einen neuen Facebook-Kanal: „Gender Matters“ ist eine Plattform zu den Themen Geschlechtergerechtigkeit, Feminismus und Frauenrechte. Anlass des neuen digitalen Angebots ist das 100. Jubiläum des Frauenwahlrechts: Viele Themen, für die Frauen damals schon auf die Straße gegangen seien, seien heute nicht weniger aktuell.

Auf „Gender Matters“ treten gegenwärtige und historische Persönlichkeiten miteinander in den Dialog, die für Frauenrechte, Gleichstellung und politische Teilhabe von Frauen eingetreten sind und sich auch heute einsetzen. Das Archiv der Sozialen Demokratie der FES hat dazu historische Porträts und Zitate bereitgestellt, die mit Statements und Fotografien heutiger Engagierter verbunden werden.

Zurück