GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

„ReThink Education Kongress“

Saskia Wienholz, Kinderbuchautorin und Mutter von zwei Kindern ließ die Frage nicht los: Was sollen Kinder lernen? Wie soll die Schule der Zukunft aussehen? Nun hat sie einen Online-Kongress auf die Beine gestellt und sehr unterschiedliche Rednerinnen und Redner überzeugt, mitzumachen.

Die mehrtägige Online-Veranstaltung „ReThink Education“ beschäftigt sich mit Lernstrategien, verschiedenen Unterrichtsmethoden, der Frage nach einer zielgerichteten Schulbildung, und wie man diese erreichen kann.

Mit ihrem ungewöhnlichen Konzept gelang es ihr, hochkarätige Redner wie den Dalai Lama, den Neurobiologen Gerald Hüther, den Journalisten und Fernsehmoderator Franz Alt, den Bildungsforscher Professor Klaus Klemm und GEW-Vorstandsmitglied Ilka Hoffmann zu überzeugen, beim Forum zu sprechen.

Weitere Sprecherinnen und Sprecher kommen aus den folgenden Organisationen und initiativen: Schule im Aufbruch, Montessori International und Fridays For Future.

Zentrale Fragen sollen bei dem Kongress sein: Wohin wollen wir mit der Schulbildung? Und wie kommen wir schon heute dahin? Dabei hofft die zweifache Mutter Wienholz, dass zukunftsfähige Ansätze in den Bereichen „Lernen im eigenen Tempo“, „Achtsamkeit für Lehrer und Schüler“, „Nachhaltigkeit“ und „Kritisches Denken“ zur Sprache kommen und Wege aufgezeigt werden, wie diese in der Schule umgesetzt werden können.

Ilka Hoffmann vertritt auf dem Online-Kongress die Stimme der öffentlichen Bildung und der Gewerkschaft.

Beginn
23.04.2021
Ende
26.04.2021
Veranstaltungsort


Online
Kalendereintrag herunterladen (ICS)