GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Podiumsdiskussion: Diversität auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt. Eine kleine Bestandsaufnahme

Teil 5 der Vortragsreihe "Jenseits des Kolonialismus?"

Eine digitale Vortragsreihe der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM) gemeinsam mit dem Bundesausschuss Migration, Diversity, Antidiskriminierung (BAMA)

In der Podiumsdiskussion werden die Expertinnen Jun. Prof. Dr. Magdalena Kißling (Universität Paderborn), die Juryvorsitzende des KIMI-Siegels für Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern, Frau Prof. Dr. Sandra Niebuhr-Siebert, sowie die KOLIBRI-Projektleiterin Cyrilla Gadeint (BAOBAB BOOKS) miteinander ins Gespräch kommen und den Umgang mit Diversität sowie die unterschiedlichen Darstellungsweisen von Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien kritisch reflektieren. Dabei geht es auch darum, was Literatur im Kontext der Diversitäts-Debatten leisten kann.

Kinder- und Jugendliteratur, die vielfältig und divers ist, sollte auch Literatur bleiben und mit ihren eigenen Mitteln sich den komplexen Diskursen näher. Zudem werden Möglichkeiten für die Implementierung von Diversität innerhalb der Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen von der Kita bis zum Abitur vorgestellt und diskutiert.

Termin
23.11.2021, 17:00 - 18:30 Uhr
Veranstaltungsort


Online
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden

Hinweis

Die Veranstaltungen finden online via Zoom statt und werden nicht aufgezeichnet. Aus organisatorischen Gründen werden automatische Anmeldebestätigungen versendet. Zugangslink zur jeweiligen Veranstaltung und Hinweise zum Ablauf werden nach Anmeldeschluss per Email versendet. Wir bitten daher um verbindliche Anmeldungen.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sollten diese durch rassistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten.