Sie sind hier:

Alle Nachrichten aus dem Bereich Weiterbildung

Studie: Weiterbildung braucht einheitliche Qualitätsstandards

21.02.2017

Experten fordern einen Neustart in der Weiterbildung. Einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung zufolge ist die deutsche Weiterbildungslandschaft "segmentiert" und wenig verzahnt - anders als in den Niederlanden oder Dänemark.

Weiterlesen

Proteste an den Goethe-Instituten: GEW fordert faire Beschäftigung

16.02.2017

An den Goethe-Instituten in Düsseldorf, Frankfurt und Bremen haben Honorarkräfte und Festangestellte bei einem Aktionstag die Weiterbeschäftigung hunderter Honorarkräfte gefordert. Die GEW spricht am 9. März mit dem Vorstand.

Weiterlesen

Weiterbildung muss systematisch ausgebaut werden

10.02.2017

Die GEW bekräftigt ihre Forderung nach mehr festen Stellen und tariflicher Bezahlung in der Weiterbildung. Bei einer Veranstaltung der Arbeitskammer des Saarlandes verwies GEW-Experte Ansgar Klinger auf die "Weimarer Thesen".

Weiterlesen

Bundesweiterbildungsgesetz für mehr Förderung nötig

03.02.2017

Trotz Programmen von Bund und Ländern bleibt die Zahl der Geförderten in der Weiterbildung gering: Setzt man die Summe aller Geförderten ins Verhältnis zur Bevölkerung im Alter zwischen 25 und 64 Jahren, ergibt sich ein Anteil von unter drei Prozent.

Weiterlesen

Keine Einigung in der vierten Verhandlungsrunde

25.01.2017

Nach hartem Ringen um einen Kompromiss ist auch die vierte Verhandlungsrunde über einen Mindestlohn für ArbeitnehmerIinnen in der SGB II/SGB III-finanzierten Weiterbildung ohne Einigung zu Ende gegangen.

Weiterlesen
Icon made by Freepik from www.flaticon.com is licensed under CC BY 3.0

BA-Haushalt 2017: mehr Geld für Weiterbildung

10.01.2017

Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit hat den Haushalt 2017 beschlossen: Die Mittel zur Förderung der beruflichen Weiterbildung steigen um 390 Millionen Euro, die Mittel für die berufliche Teilhabe von Rehabilitanden um 120 Million.

Weiterlesen

Zweckgemeinschaft setzt Mindestlohn aufs Spiel

20.12.2016

Die Tarifverhandlungen zum Mindestlohn in der Weiterbildung sind festgefahren. Die GEW wies das jüngste Angebot der Zweckgemeinschaft des Bildungsverbandes – insgesamt 4,5 Prozent mehr Stundenlohn – als "blanken Hohn" zurück.

Weiterlesen

Dekade für Alphabetisierung: Länder müssen Ausgaben für Grundbildung erhöhen

02.12.2016

Angesichts der jüngst gestarteten Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung macht die GEW erneut auf die desaströsen Arbeitsbedingungen in der Weiterbildung aufmerksam.

Weiterlesen

Mindestlohn Weiterbildung: Keine Bewegung in den Verhandlungen

30.11.2016

Zähe Verhandlungen: Auch die zweite Tarifrunde zum Mindestlohn für die pädagogischen Beschäftigten in Weiterbildungsunternehmen ist ergebnislos zu Ende gegangen. Die Positionen lagen weit auseinander.

Weiterlesen

Erste zentrale Anlaufstelle für für offene Bildungsmaterialien

30.11.2016

Zur Stärkung offener Bildungsmaterialien aus dem Internet (OER) wird ein Webportal als zentrale Informationsstelle aufgebaut. Das Bundesbildungsministerium fördert den Aufbau mit 1,2 Millionen Euro.

Weiterlesen

GEW fordert Rechtsanspruch auf Ausbildung

11.11.2016

Die GEW kritisiert die Arbeit der Allianz für Aus- und Weiterbildung: Es fehle weiter ein Konzept, wann und wie ein Rechtsanspruch für alle Jugendlichen auf eine Berufsausbildung umzusetzen sei, sagte Vorstandsmitglied Ansgar Klinger.

Weiterlesen

Tarifrunde: Positionen liegen weit auseinander

10.11.2016

Die erste Tarifrunde für eine Fortsetzung des Mindestlohns für die pädagogischen Beschäftigten in Weiterbildungsunternehmen ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Am 28. November wird in Hannover weiter verhandelt.

Weiterlesen