GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Zwischen Lehre, Forschung und Qualifizierung – Gesundheit für den akademischen Mittelbau

Fachtagung des Arbeitskreises Gesunde Hochschule, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und der Hochschule Hannover

Die Gesundheitsförderung des akademischen Mittelbaus – wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Forschung und Lehre, Promovierende und Postdocs – ist bisher kaum in den Blick genommen worden.

Die Tätigkeiten und Anforderungen an die wissenschaftlich Beschäftigten sind vielfältig. Gestaltungsfreiräume und die Möglichkeit, eigenen Interessen nachzugehen, machen Wissenschaft als Beruf attraktiv. Gleichzeitig können fehlende Arbeitsplatzsicherheit, unberechenbare Karrierewege, mangelnde Wertschätzung und Arbeitsüberlastung zu Belastungsfaktoren werden.

Mit der Fachtagung wollen der Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen (AGH), die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und die Hochschule Hannover aufzeigen, welche strukturellen und individuellen Aspekte der Arbeitsbedingungen zu berücksichtigen sind und wie die Ressourcen des akademischen Mittelbaus gestärkt werden können. Zielgruppe der Fachtagung sind alle Interessierten, besonders herzlich eingeladen sind die wissenschaftlich Beschäftigten. Neben einem Überblick über bekannte Daten und Fakten wird die Tagung Zeit zur Debatte verschiedener Aspekte in Foren bieten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler selbst zu Wort kommen lassen sowie Diskussionen über Handlungsfelder und -strategien Raum geben.

Termin
12.10.2017, 10:30 - 17:30 Uhr
Veranstaltungsort
Hochschule Hannover, Fakultät V – Diakone Gesundheit und Soziales, Gebäude 9
Blumhardtstr. 2
30635 Hannover Hannover
Teilnahmebeitrag
kostenfrei
Anmeldeschluss
12.10.2017
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner