GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

„Zeit zu leben – Zeit zu arbeiten“: Geschlechtergerechte Arbeit im Bildungssektor

GEW FrauenZukunftsKonferenz 2016

Den Spagat zwischen „Zeit – Leben – Arbeit“ alleine meistern, ist überholt: Es geht um neue Modelle zur tatsächlichen Umstrukturierung gesellschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen.

Wie sieht geschlechtergerechte Arbeit im Bildungssektor aus? Welche Stellschrauben auf dem Weg dorthin müssen gedreht werden? Mit euren Lebens- und Arbeitserfahrungen und Vorstellungen von einer geschlechtergerechten Arbeitswelt im Bildungswesen wollen wir diese und weitere Fragen gemeinsam bei der zweitägigen FrauenZukunftsKonferenz diskutieren und die Grundlagen für einen geschlechterpolitischen Zukunftsplan der GEW für gute Arbeit im Bildungssektor legen.

Viele junge Frauen sind neu in der GEW, viele GEW-Frauen sind seit längerem aktiv und bringen Erfahrung mit. Schließt euch zusammen und kommt im Tandem zur Konferenz.

Wir versprechen zwei spannende Tage in Berlin mit abwechslungsreichen Arbeitsformaten, Raum für Begegnungen und Kulturprogramm!

 

 

Beginn
16.09.2016, 13:00 Uhr
Ende
17.09.2016, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
IG Metall Bildungsstätte Pichelssee
Am Pichelsee 30
13595 Berlin
Teilnahmebeitrag
Von GEW-Mitgliedern wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 50,- € erhoben, für Nichtmitglieder liegt die Teilnahmegebühr bei 110,- € (bzw. 80,- € für Teilnehmende ohne Übernachtung).
Anmeldeschluss
31.07.2016
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner
Ansprechpartner_innen
Nicole Wilde
Sekretärin im OB Frauenpolitik
Reifenberger Straße 21
60489 Frankfurt am Main
069/78973-334
Silvia Weil
Sekretärin im OB Frauenpolitik
Reifenberger Straße 21
60489 Frankfurt am Main
069/78973-304
Referent_in
Dr. Janina Glaeser
Referentin im OB Frauenpolitik
Reifenberger Straße 21
60489 Frankfurt am Main
069/78973-306