Zum Inhalt springen

Schreibwerkstatt zur Exposé-Erstellung, Bad Bevensen

Dissertation als Monographie oder kumulativ (in Einzelarbeiten)

Für Studierende in der Endphase und Absolvent*innen, die sich bereits zu einer Promotion entschlossen haben und eine erste Idee für ein mögliches Promotionsthema haben - für Mitglieder und Interessierte.

Das Exposé der Dissertation ist nicht nur Voraussetzung für die Bewerbung um ein Promotionsstipendium oder eine wissenschaftliche Stelle, sondern auch für die Zulassung zur Promotion durch den Promotionsausschuss deiner Hochschule. Das Exposé befasst sich mit der Forschungs-Fragestellung, dem Forschungsstand, der Durchführung des Forschungsvorhabens sowie der Arbeits- und Zeitplanung. In unserer Schreibwerkstatt setzen wir uns mit dem Aufbau des Exposés, den zentralen Inhalten und wissenschaftlichen Methoden auseinander. Dabei steht der eigene Schreibprozess mit Schreibaufgaben und Planungsstrategien im Vordergrund. Wir arbeiten mit aktuellen Text-Materialien zu beiden Promotionsarten (Monographie oder Kumulativ) und tauschen uns darüber kritisch kommunikativ miteinander aus. Gerne können vorliegende Entwürfe bzw. Text-Fragmente mitgebracht werden.

Leitung: Ingrid Keller-Russell

In Kooperation mit der GEW Niedersachsen.

Beginn
Ende
Veranstaltungsort
Gustav-Stresemann-Institut in Niedersachsen e. V.
Klosterweg 4
29549 Bad Bevensen
Teilnahmebeitrag
20 € für GEW-Mitglieder inkl. Verpflegung, ermäßigt 10 €; Nicht-Mitglieder 80 €
Anmeldeschluss
20.02.2023
 Routenplaner