GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Schreibwerkstatt: Exposé für die Promotion, Bad Bevensen

Du stehst am Beginn deiner Promotion und arbeitest an deinem Exposé, um dich damit z. B. auf ein Stipendium oder eine Stelle zu bewerben, um eine*n Betreuer*in zu suchen oder um dein Dissertationsthema zu klären und einzugrenzen?

Wir wenden uns mit diesem Seminar an alle Hochschul-Absolvent*innen (Universität/Fachhochschule), die sich zu einer Promotion entschlossen und eine erste Idee für ein Promotionsthema entwickelt oder die bereits den Einstieg in den Dissertations-Schreibprozess begonnen haben. Das Fortbildungsangebot findet im Namen des GEW-Nordverbundes (GEW Hamburg – GEW Niedersachsen – GEW Bremen – GEW Schleswig-Holstein) statt.

Ein Exposé befasst sich mit der differenzierten Darlegung des individuellen Promotionsvorhabens. Es grenzt das Forschungsproblem klar ein und stellt das übergeordnete Promotionsthema und dessen Bearbeitung strukturiert vor und vermittelt einen realistischen Überblick zum Arbeits-, Zeit- und Projektgesamtplan. Das Exposé dient häufig dazu, eine*n Betreuer*in für das eigene Promotionsvorhaben zu gewinnen. Auch für Forschungs-, Stipendien- und Projektanträge wird in der Regel ein Exposé verlangt. In unserer Schreibwerkstatt sollen Aufbau und Inhalte des Exposés, wissenschaftliche Arbeitsweisen und die eigene Schreibproduktion im Vordergrund stehen. Workshopbezogen erarbeiten wir Beispiele zum Forschungsdesign, zur Klärung des Forschungsthemas und der leitenden Fragestellung. Wir analysieren Textbeispiele, erarbeiten produktiv eigene Textteile und praktizieren Verfahren zum Feedback. Eigene Textentwürfe zur Bearbeitung können mitgebracht werden. Rundum informieren wir zu europäischen Promotionsbedingungen und zur Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.

Für GEW-Mitglieder besteht ein Kostenanteil von 20,00 € inkl.Verpflegung; für Nichtmitglieder 80,00 € inkl. Verpflegung.

Leitung: Ingrid Keller-Russell

Beginn
15.02.2020, 11:00 Uhr
Ende
16.02.2020, 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Gustav-Stresemann-Institut
Klosterweg 4
29549 Bad Bevensen
Teilnahmebeitrag
20,00 € GEW-Mitglieder – 80,00 € Nichtmitglieder (jeweils inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss
20.01.2020
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden