Zum Inhalt springen

SAVE THE DATE: GEW Berufsbildungstagung 2024

Berufsbildende Schule mit Zukunft - Potenziale nutzen!

Liebe Kolleg*innen,

die berufsbildenden Schulen sind derzeit im Mittelpunkt eines bedeutenden Transformationsprozesses, der unsere Bildungslandschaft maßgeblich prägt. Als unverzichtbare Säule in der Vorbereitung auf Berufsausbildungen, der Berufsausbildung selbst, der Vermittlung höherer Bildungsabschlüsse und der beruflichen Weiterbildung übernehmen sie eine tragende Rolle. Sie fördern die gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen und tragen entscheidend zur Deckung des wachsenden Fachkräftebedarfs bei.

Angesichts gesellschaftlicher Transformationsprozesse ist es die Aufgabe der berufsbildenden Schulen, den jungen Menschen zukunftsorientiert und professionell zu vermitteln, welche Gestaltungs- und Beteiligungsmöglichkeiten wir bei Themen wie dem digitalen Wandel, der Nachhaltigkeit oder der Zuwanderung haben. Dies geschieht trotz sinkender Ausbildungszahlen, Lehrkräftemangels und rasanter Digitalisierung. Der Bildungs- und Erziehungsauftrag, der im Grundgesetz verankert ist, erfordert von allen berufsbildenden Schulen, über fachspezifische Kompetenzen hinaus auch die Persönlichkeit der Lernenden zu stärken. Die engagierten Kolleg*innen an den Schulen leisten bereits beachtliche Arbeit und verdienen förderliche und zukunftsfähige Rahmenbedingungen.

Potenziale besser ausschöpfen

Bedingt durch unzureichende bildungspolitische Rahmensetzungen und strukturelle Herausforderungen sind die Potenziale berufsbildender Schulen allerdings noch lange nicht ausgeschöpft!

Diese Tagung greift zentrale Entwicklungsbereiche des Transformationsprozesses auf, bestimmt den derzeitigen Stand im Prozess und formuliert Handlungsfelder und -ziele für eine deutlichere Kraftanstrengung von Seiten der Politik und Arbeitgeber*innen. Es ist an der Zeit, die Potenziale berufsbildender Schulen besser auszuschöpfen, um den stetig steigenden gesellschaftlichen Herausforderungen gerecht zu werden und den Bildungs- und Erziehungsauftrag zukunftsfähig zu gestalten.

Die Tagung wird in Vorträgen und Fachforen verschiedene zentrale Entwicklungsbereiche thematisieren, darunter die Inklusion im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention, die Integration zugewanderter Menschen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, die Sicherung der Lehrkräfte und des Personals, die Weiterentwicklung der Berufsorientierung und des Übergangssystems, die Bildung für nachhaltige Entwicklung und die Notwendigkeit von Demokratieerziehung in unserer Zeit. Wir werden gemeinsam mit Vertreter*innen der jungen Menschen, Wissenschaft, Politik und Arbeitgeber*innen diese drängenden Fragen diskutieren.

Wir freuen uns auf Deine/Ihre Teilnahme!

Die Anmeldung wird voraussichtlich Anfang März 2024 geöffnet.

 

 

Freundliche Grüße

Ralf Becker

ralf.becker(at)gew(dot)de

GEW - Vorstandsmitglied Berufliche Bildung und Weiterbildung

 

Helena Müller

helena.mueller(at)gew(dot)de

GEW - Referentin Berufliche Bildung und Weiterbildung

Martin Neumann, Dagmar Heinisch-Weiser

GEW-Bundesfachgruppe Gewerbliche Schulen – Vorsitzender und stv. Vorsitzende -

Christina Kunze, Britta Delique
GEW-Leitungsteam Bundesfachgruppe Kaufmännische Schulen

Beginn
Ende
Veranstaltungsort
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn
 Routenplaner