GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Rolle rückwärts? Covid-19 und Geschlechtergerechtigkeit

Politischer Mittagstisch

Die Covid-19-Krise belastet nicht nur das Gesundheitssystem und führt zu hunderttausenden Krankheitsfällen und zehntausenden Toten, sondern hat auch Auswirkungen auf die Einkommenssituation verschiedener Bevölkerungsgruppen.

Die Wirtschaftsbereiche sind ebenfalls durchaus unterschiedlich betroffen: Während die Industrie weitgehend normal weiterarbeiten kann, ist der Dienstleistungssektor - Gastronomie, Handel, personenbezogene Dienstleistungen – überdurchschnittlich stark betroffen. Hinzu kommt, dass viele Menschen durch die reduzierten Angebote von Kinderbetreuung ihre Erwerbstätigkeit einschränken oder gar einstellen müssen.

Bei dieser Veranstaltung wollen wir einen genaueren Blick auf die Auswirkungen der Pandemie auf die Einkommenssituation von Männern und Frauen werfen. Sind Frauen besonders betroffen und wenn ja, warum und in welchem Ausmaß? Wie sehen die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse aus? Es referiert Aline Zucco, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut der Hans-Böckler-Stiftung.

Der Politische Mittagstisch ist ein Veranstaltungsformat der FES Hessen, bei dem neue wissenschaftliche Erkenntnisse und innovative politische Ideen zur Mittagszeit in kleinem Kreis vorgestellt und diskutiert werden. Im Mittelpunkt stehen dabei der offene, kontroverse Austausch sowie die Vernetzung der Teilnehmenden.

Termin
04.03.2021, 12:00 - 14:00 Uhr
Veranstaltungsort


Online
Teilnahmebeitrag
Kostenfrei
Anmeldeschluss
02.03.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)