Zum Inhalt springen

Lernen über, mit, durch, trotz und ohne KI

Angesichts der rasanten Entwicklungen sollte „Künstliche Intelligenz“ (KI) Teil der schulischen Medienerziehung sein und keinesfalls nur als Störfaktor begriffen werden.

Wichtig sind datenschutzkonforme und pädagogisch sinnvolle Tools. Wie kann KI meine Schülerinnen und Schüler beim Lernen unterstützen? Wie kann KI mich als Lehrkraft entlasten? Wie kommen wir von (notwendiger) Spielerei zu substanziellen Verbesserungen Schule und Unterricht?

 

Referent: Joscha Falck, Lehrer, Schulentwickler und Fortbildner

Moderation: Martina Schmerr, GEW Hauptvorstand

Termin
- Uhr
Veranstaltungsort
didacta 2024 - Congress Centrum Nord | Konferenzraum D
Messeplatz 1
50679 Köln