Sie sind hier:

Lehrkraft im Fokus: Einzelkämpfer und pädagogischer Packesel?

Eine GEW-Veranstaltung auf der DIDACTA 2016

Lehrkräfte sollen nicht nur fachlich top sein; sie sind auch Integrations beauftragte und Inklusionsexperten, Sprach- und Begabten förderer, dritter Elternteil, Kriminologen und Trauma therapeuten. Wenig überraschend zeigen Studien und Bildungs berichte, dass der individuelle Lernerfolg gerade auch von engagierten Lehrerinnen und Lehrern abhängt – umso mehr im Sinne der Bildungsgerechtigkeit. Denn: Noch immer zählen Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien zu den Bildungs verlierern, haben ohne ihre Lehrerinnen und Lehrer keine Aufstiegschance. Doch wie kann das gelingen? Haben gute Pädagogen ein „geheimes Handwerkszeug“? Oder werden die Möglichkeiten überschätzt? Überfordert Schulpolitik ihre Lehrkräfte?

Georg Eisenreich
Staatssekretär Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (angefragt)

Prof. Dr. Andreas Gold
Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main

Dr. Ilka Hoffmann
Vorstandsmitglied GEW, Leiterin des Organisationsbereichs Schule

Arne Ulbricht
Lehrer und Autor (u.a. „Schule ohne Lehrer?“ und „Lehrer? Ein unverschämt attraktiver Beruf!“)

Eine Veranstaltung im Rahmen der Bildungsmesse didacta, Forum Bildung Halle 6, E 50/F 51

Datum
17.02.2016
Uhrzeit
14:00 bis 15:15 Uhr
Veranstaltungsort
Kölnmesse - didacta 2016
Messeplatz 1
50679 Köln
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Routenplaner