GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Künstliche Intelligenz, Big Data und digitale Gesellschaft – Herausforderungen für die politische Bildung

bpb: Bonner Gespräche 2018

Kaum eine Revolution verlief mit so einer Geschwindigkeit wie die Entwicklung der digitalen Gesellschaft. Eher unbewusst tragen wir dazu bei – mit unserer Smartphone-Nutzung, Likes, Suchanfragen und Onlinebestellungen. Verknüpft mit Daten aus öffentlichen Kameras, digitaler Verwaltung, Gesundheitsdaten und Freizeitverhalten kann bereits heute das zukünftige Verhalten jedes einzelnen Menschen hochgerechnet werden – das Bildungsverhalten, Fahrverhalten, Arbeitsverhalten, Einkaufs- und Freizeitverhalten oder Wahlverhalten. Die Entwicklung zur digitalen Gesellschaft ist damit auch eine der größten Herausforderungen für die politische Bildung. Bei den Bonner Gesprächen zur politischen Bildung 2018 diskutieren Studierende, Lehrende und Erziehende, Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaften, der Verwaltung und der Politik mit herausragenden Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Disziplinen und erproben neue Materialien und Methoden.

Am offenen Bürgersamstag sind zugleich alle Menschen im Köln-Bonner Raum eingeladen, einzelne Veranstaltungen ohne Anmeldung zu besuchen. Eltern und Kinder erwartet ein neu entwickelter spannender Erlebnis- und Lernparcours "Digitale Welt", der Big Data für Kinder erklärt. Keynotes zur Grundfrage: Welche digitale Gesellschaft wollen wir werden? stehen bereits fest:

  • Yvonne Hofstetter, Wissenschaftlerin, Unternehmerin – Das Ende der Demokratie
  • Harald Gapski, Grimme Institut - Medienbildung – Technikbildung – polit. Bildung werden eins
  • Thomas Krüger, Präsident der bpb – Wer hat die Macht? Wer entscheidet?
  • Sascha Lobo, Blogger, Journalist, Autor - Zwischenruf

Gesellschaftspolitische und wissenschaftliche Themen: Künstliche Intelligenz und Autonome Mobilität; Big Data und Gesundheit; Big Data und Politik; Arbeit 4.0; Informationelle Selbstbestimmung und informationelle Selbstverteidigung; Zukunftsforum - Welche digitale Gesellschaft wollen wir werden?

Themen für die Bildungsarbeit: Big Data für alle Bildungsbereiche und alle Altersstufen; Erziehung und digitale Bildung; Materialien und Methoden für die Kinder- und Jugendarbeit; Digitale Welt in einfacher Sprache; Kinder Erlebnis- und Lernparcours - "Digitales Kinderzimmer" - wearable Technologie; Digitale Bildung in allen Lehr- und Lernprozessen zu unterstützen ist unser Ziel.

Beginn
02.03.2018, 14:00 Uhr
Ende
03.03.2018, 15:15 Uhr
Veranstaltungsort
Gustav-Stresemann-Institut e.V. Europäische Tagungs- und Bildungsstätte Bonn
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn
Teilnahmebeitrag
Übernachtungs- und Reisekosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner