GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

„Ich bin echt ehrlich in Marokko und endlich haben wir Mama gefunden!“ - Gegenerzählung als poetologisches Charakteristikum in der Arbeit einer Kinderbuchautorin of Colour

Teil 3 der Vortragsreihe "Jenseits des Kolonialismus?"

Eine digitale Vortragsreihe der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM) gemeinsam mit dem Bundesausschuss Migration, Diversity, Antidiskriminierung (BAMA)

Neben der Lesung aus ihrem neuen Kinderbuch „Sterne im Kopf und ein unglaublicher Plan“ skizziert die Kölner Autorin Andrea Karimé die Merkmale der „Gegenerzählung“ von Kindheit und Fantasie in der „postmigrantischen Gesellschaft“ und verweist auf Potenziale für "vielfältige Sprachen" in der Kinder- und Jugendliteratur. (Zitate vgl Max Czollek, „Desintegriert euch“, Hanser Berlin 2019)

Die Reihe „Jenseits des Kolonialismus?“ besteht aus fünf Veranstaltungen. Es folgen: 

Termin
21.09.2021, 17:00 - 18:30 Uhr
Veranstaltungsort


Online
Anmeldeschluss
21.09.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)

Hinweis

Die Veranstaltungen finden online via Zoom statt und werden nicht aufgezeichnet. Aus organisatorischen Gründen werden automatische Anmeldebestätigungen versendet. Zugangslink zur jeweiligen Veranstaltung und Hinweise zum Ablauf werden nach Anmeldeschluss per Email versendet. Wir bitten daher um verbindliche Anmeldungen.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sollten diese durch rassistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten.