Sie sind hier:

Hetzen und Täuschen: Rechte Strukturen in sozialen Medien

Menschenverachtende Ansichten und Aufforderungen zur Gewalt haben im Internet enorm zugenommen. Dieses Phänomen, dass unter den Begriff "Hate Speech" in der Öffentlichkeit diskutiert wird, ist eine Herausforderung, die einer gesellschaftlichen Diskussion bedarf. Gleichzeitig nutzen rechte Organisationen wie die Identitäre Bewegung soziale Medien, um neue Mitglieder zu rekrutieren und besonders Jugendliche anzusprechen.

Die Tagung widmet sich den sozialen Medien, ihren Mechanismen und Möglichkeiten der Intervention. Die TeilnehmerInnen lernen, wie rechte Organisationen das Internet nutzen, wie Jugendliche im Internet von Rechts angesprochen werden und welche Strategien es gibt, sich gegen die rechte Propaganda und Argumentation wirksam zu wehren.

Anmeldung per Post:
Mach‘ meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung,
gege Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e.V.
Hans-Böckler-Straße 39, 40476 Düsseldorf

per Fax: 0211 – 4 30 11 34

per E-Mail:info(at)gelbehand(dot)de

Beginn
23.06.2017, 17:30 Uhr
Ende
24.06.2017, 12:30 Uhr
Veranstaltungsort
Novina Hotel Südwestpark
Südwestpark 5
90449 Nürnberg
Teilnahmebeitrag
Reisekosten werden nach Bundesreisekostengesetz übernommen.
Anmeldeschluss
01.06.2017
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner