GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

"Global denken, lokal handeln, Courage zeigen"

Bundeskongress 2019

70 Jahre nach Inkrafttreten des Grundgesetzes und 30 Jahre nach dem Fall der Mauer steht Deutschland vor großen Herausforderungen: Gültige Normen des gesellschaftlichen Zusammenlebens in einer heterogenen Gesellschaft werden in Frage gestellt. Rechtspopulistinnen und -populisten gewinnen europaweit an Einfluss, in manchen Regionen Deutschlands triumphiert völkisches über demokratisches Denken und  bundesweit nehmen antisemitische ebenso wie rassistische Übergriffe zu. 

Diese Entwicklungen beschäftigen auch die Schülerinnen und Schüler und Pädagoginnen und Pädagogen an den Courage-Schulen, die sich bereits auf vielfältige Weise gegen Ideologien der Ungleichwertigkeit engagieren. Wie kann der Beitrag von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage zur Demokratieentwicklung und der Prävention gegen Ungleichheitsdenken in Deutschland noch stärker gemacht werden? 

Die Reflexion darüber findet auf dem Bundeskongress Global denken, lokal handeln, Courage zeigen statt. An der Podiumsdiskussion „Wie neutral kann wertebasierte politische Bildung sein?“ nimmt auch die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe teil. 

 

Beginn
19.09.2019, 11:00 Uhr
Ende
20.09.2019, 14:00 Uhr
Veranstaltungsort
Urania Berlin
An der Urania 17
10787 Berlin
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner