Zum Inhalt springen

Hochschule 2030 – Alma Mater in der Transformation

12. GEW-Wissenschaftskonferenz

Eine Veranstaltung der Hans-Böckler-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.

Hochschulen und Forschungseinrichtungen stehen nicht erst seit der Corona-Pandemie unter dem Zwang, Antworten auf die drängenden Fragen der Zeit zu entwickeln. Doch sie tun dies unter schlechten Ausgangs­bedingungen. Stagnierende Grundfinanzierung, dynamische Entwicklung der Drittmittel- und Projekt­finanzierung – Kontinuität und Stabilität des Wissenschaftsbetriebs sind ohne eine Neuausrichtung der Wissenschaftsfinanzierung gefährdet. Gleichzeitig sind die Arbeitsbedingun­gen schlecht: immer mehr Zeitverträge mit immer kürzeren Laufzeiten, lange und steinige Karriere­wege – so kann es nicht weitergehen. Das sind nur einige der Herausforderungen, mit denen Studierende und Beschäftigte in Hochschule und Forschung konfrontiert werden.

Forschung, Lehre und Studium müssen krisenfest werden und den Anforderungen einer immer viel­fältigeren Studierendenschaft und Belegschaft Rechnung tragen. Auf der 12. GEW-Wissenschafts­konferenz, welche die Hans-Böckler-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft vom 28. Februar bis 2. März 2024 in Bremerhaven veranstalten wird, wollen wir darüber mit Expert*innen und Vertreter*innen aus Bund, Ländern, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Wissenschaftsorganisationen, Studierendenvertretungen und Gewerkschaften diskutieren. Welche Risiken und welche Chancen bergen die Veränderungen? Was sind Voraussetzungen für einen ge­lingenden Transformationsprozess auf dem Weg zur „Hochschule 2030“? Wie können wir diesen Weg aktiv mitgestalten?

Neben Debatten im Plenum wird es ausreichend Diskussions-, Arbeits- und Austauschmöglichkeiten in kleineren Workshops geben.

Beginn
Ende
Veranstaltungsort
Atlantic Hotel Sail City
Am Strom 1
27568 Bremerhaven
Teilnahmebeitrag
90 Euro. Für Studierende, Promotionsstipendiat*innen und Erwerbslose 45 Euro. Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung sind darin eingeschlossen.
Anmeldeschluss
10.01.2024
 Routenplaner
Kontakt
Andrea Vath
OB Hochschule und Forschung
Adresse Reifenberger Straße 21
60489 Frankfurt am Main
Telefon:  069/78973-315