GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Forum 'Privatisierung der Daseinsvorsorge'

Attac-Europakongress 2018

Die EU hat bei der Privatisierung öffentlicher Dienstleitungen eine aktive Rolle gespielt. Sie folgte damit der vor allem in Wirtschaftskreisen verbreiteten Vorstellung, Private könnten Dienstleitungen besser erbringen. Die Privatisierung der Wasserversorgung konnte bisher verhindert werden. Bereiche wie die Post-und Telekommunikationsdienst sowie die Bahnverkehre sind längst dem Markt geöffnet , Bildung und Gesundheit sollen folgen. Welche Gefahren drohen im Bereich der schulischen und außerschulischen Bildung, wenn diese zunehmend den Märkten geöffnet und Profitinteressen unterworfen wird? Welche negativen Erfahrungen in Folge von Privatisierungen gibt es bereits? Wie sieht unsere Alternative für gut funktionierende und demokratisch kontrollierte öffentliche Dienste aus?  

Podium:

  • Marlis Tepe, Vorsitzende der GEW
  • Rob Copeland, UCU (University and College Union)
  • David Bravo Bordas, Stadtverwaltung Barcelona
Termin
06.10.2018, 11:30 - 13:15 Uhr
Veranstaltungsort
Universität Kassel
Moritz Straße 18
34127 Kassel
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner