GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Dialogworkshop für ein bundesweites KiTa-Qualitätsgesetz

Eine Initiative von AWO, GEW und KTK-Bundesverband

Um die Auswirkungen des „Gute-KiTa-Gesetzes“ zu analysieren und seine Weiterentwicklung zu diskutieren, lädt das Bündnis Interessierte aus Praxis und Verbänden, Expert*innen aus Bund, Ländern, Kommunen, Wissenschaft, freien und öffentlichen Trägern und der Politik ein

Zum 01.01.2019 ist das „Gute-KiTa-Gesetz“ in Kraft getreten. 5,5 Milliarden Euro stehen für den Ausbau der Qualität, aber auch für die Entlastung der Eltern bei den Kita-Beiträgen zur Verfügung. Mit dem Gesetz werden große Erwartungen, aber auch Befürchtungen verbunden. Insbesondere ist unklar, wie die Verbesserung der Qualität dauerhaft gesichert werden soll. Diese Sorge wird im Jahr der Bundestagswahl und im Schatten der Auswirkungen der Corona-Pandemie aktueller denn je.

Das Bündnis aus AWO-Bundesverband, KTK-Bundesverband und GEW Hauptvorstand lädt Sie deshalb zu einem weiteren Dialogworkshop ein, um die Auswirkungen des Gesetzes zu analysieren und seine Weiterentwicklung zu diskutieren. Nach wie vor halten wir ein Bundesqualitätsgesetz für unabdingbar, das eine dauerhafte und ausreichende Finanzierung durch den Bund voraussetzt, um länderübergreifend einheitliche Rahmenbedingungen für Kindertageseinrichtungen zu gewährleisten. Hierüber wollen wir mit Wissenschaft und Politik ins Gespräch kommen. Aber auch darüber, wie wir den Bundestagswahlkampf nutzen können, um dieses politische Ziel zu erreichen.

Neben einer Analyse der bisherigen Auswirkungen des Gesetzes durch Professorin Petra Strehmel/HAW Hamburg werden Claudia Fligge-Hoffjann/BMFSFJ sowie die Vertreter*innen der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, SPD, FDP, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Möglichkeit zur Stellungnahme haben.

Anmeldungen sind bis spätestens 08.04.2021 möglich und werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Email einen Zugangslink.

Termin
15.04.2021, 13:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort


Online
Anmeldeschluss
13.04.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Ansprechpartner_innen
Birte Radmacher
Referentin im OB Jugendhilfe und Sozialarbeit
Reifenberger Straße 21
60489 Frankfurt am Main
069/78973-310
Antje Lindner
Assistenz im OB Jugendhilfe und Sozialarbeit, Parlamentarischen Verbindungsbüro
Wallstraße 65
10179 Berlin
030/235014-11