GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Anders ausbilden – anders arbeiten – anders wirtschaften?

Arbeiten und Lernen für die digitale Arbeitswelt

Die Digitalisierung wird zu massiven Veränderungen in der Gesellschaft, in der Arbeit und im Bildungsbereich führen. Für Lehrkräfte stellt sich die Frage, wie sie sich selbst und die Schülerinnen und Schüler darauf vorbereiten. Welche Risiken bergen diese Prozesse in Bezug auf Bildungskonzepte, Arbeitsinhalte, Arbeitsbedingungen und Beschäftigungsformen? Wer wird künftig überhaupt noch gebraucht? Welche Qualifikationen und Kompetenzen werden benötigt? Welche Chancen bieten sich für junge Menschen? Und: Lässt sich auf die Digitalisierung Einfluss nehmen? Wo gibt es Ansätze eines anderen Wirtschaftens? Welche Spielräume gibt es für ein alternatives Arbeiten und Leben? Welche Möglichkeiten bietet hierbei die gewerkschaftliche Interessenvertretung?

Der gemeinsamen Verständigung über die sich verändernden Arbeits- und Lebenswelten sowie eine menschengerechte Arbeits- und Bildungspolitik folgt der Blick in die betriebliche Praxis. In einem Betrieb der Metall- und Elektroindustrie werden die Arbeits- und Ausbildungsbedingungen und deren Veränderung durch die Digitalisierung erkundet und mit Betriebsrat, Jugendvertretung und
Geschäftsführung diskutiert. Die Seminarinhalte und die Eindrücke der Betriebsbegehung werden im Hinblick auf den Transfer in den Unterricht reflektiert.

Beginn
02.05.2018, 10:00 Uhr
Ende
04.05.2018, 14:00 Uhr
Veranstaltungsort
IG Metall Bildungszentrum Berlin Pichelssee
Am Pichelssee 30
13595 Berlin
Teilnahmebeitrag
Seminarkosten werden für Gewerkschaftsmitglieder übernommen. Die Reisekosten sind selbst zu tragen.
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner