GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

2019: Herbstakademie

Gute Arbeit in der Erwachsenenbildung – Gewerkschaftliche Anforderungen an die Nationale Weiterbildungsstrategie

Veranstalter und Kooperationspartner:

  • GEW-Hauptvorstand, OB Berufliche Bildung und Weiterbildung, Frankfurt/Main
  • Goethe-Universität, Frankfurt/Main
  • Justus-Liebig-Universität, Gießen

Zeitraum: Donnerstag,24. Oktober bis Freitag, 25. Oktober 2019

Beginn
24.10.2019, 12:00 Uhr
Ende
25.10.2019, 13:00 Uhr
Veranstaltungsort
Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60323 Frankfurt am Main
Teilnahmebeitrag
25 Euro
Anmeldeschluss
31.08.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner

Programm

Donnerstag, 24. Oktober 2019                     

12:00-13:00 Uhr Anreise und Mittagsimbiss
13:00-13:45 Uhr Begrüßung
  • Prof. Dr. Isabell Diehm, Dekanin des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Goethe-Univeristät Frankfurt am Main
  • Marlis Tepe, Vorsitzende der GEW, Frankfurt am Main
  • Birgit Koch, Vorsitzende GEW Hessen, Frakfurt am Main
Einführung in das Tagungsprogramm
  • Prof. Dr. Dieter Nittel, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Ansgar Klinger, GEW-Hauptvorstand, Leiter Berufliche Bildung und Weiterbildung, Frankfurt am Main
13:45-14:30 Uhr Vortrag u. Diskussion
  • Gesellschaftliche Modernisierungsprozesse und Tendenzen der Weiterbildung, Prof. Dr. Bernd Käpplinger, Justus-Liebig-Universität, Gießen
14:30-15:30 Uhr Vortrag u. Diskussion
  • Die Nationale Weiterbildungsstrategie aus Sicht der Bundesregierung,
Dr. Julia Borggräfe, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin
15:30-16:00 Uhr Kaffeepause
16:00-18:00 Uhr Foren 1 bis 5

Freitag, 25. Oktober

09:00-10:00 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Foren 1-5
  • Die Moderatoren berichten
10:00-10:45 Uhr Moderierter Dialog und Diskussion
  • Beispiele guter Erfahrungen in der Weiterbildung, Organizing Team
Moderation: Andreas Klepp, GEW Niedersachsen
10:45-11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 11:30 Uhr Vortrag: Anforderungen der Gewerkschaften an die Nationale Weiterbildungsstrategie, Elke Hannack, DGB-Bundesvorstand, Berlin
11:30-12:45 Uhr Podiumsdiskussion: Haltung der Parteien zur Nationalen Weiterbildungsstrategie – Austausch mit den Gewerkschaften
  • Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, MdB, Bündnis 90 / Die Grünen, Berlin
  • N.N., CDU/CSU, Berlin
  • Birke Bull-Bischoff, MdB, Die Linke, Berlin
  • Dr. Jens Brandenburg, MdB, FDP, Berlin
  • Ulrike Bahr, MdB, SPD, Berlin
  • Ansgar Klinger, GEW-Hauptvorstand, Frankfurt am Main
Moderation: Dr. Ulrich Jung, GEW NRW
12:45-13:00 Uhr Schlusswort und Ausblick: Ansgar Klinger, GEW-Hauptvorstand, Frankfurt am Main
ab 13:00 UhrImbiss und Abreise

Foren

Beratung in der Weiterbildung

  • Barbara Lampe, Nationales Forum Beratung, Mainz

  • Mark-Cliff Zofall, Lebensbegleitende Berufsberatung, Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

  • Moderation: Wilfried Rehfeld, GEW NRW

Medienkompetenz als Querschnittsaufgabe der Professionalisierung

  • Dr. Fred Schell, GEW Bayern

  • Moderation: Ursula Martens-Berkenbrink, GEW Schleswig-Holstein

Kooperation oder Konkurrenz? Über das Verhältnis von Gewerkschaften und Berufsverbänden

  • Prof. Dr. Dieter Nittel, Goethe-Universität Frankfurt am Main

  • Vertreter/innen der Verbände FaDaf (Dr. Matthias Jung), BVPäd (Petra Maurer), Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung (Georg List), Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung e.V. (dvb) (Rainer Thiel) sowie der GEW (Andreas Klepp)

  • Moderation: Prof. Dr. Dieter Nittel, Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Was haben Gewerkschaften zur Stärkung der Weiterbildung vorgeschlagen bzw. umgesetzt?

  • ver.di (zus. mit GEW): Weiterbildungsgesetz, Dr. Roman Jaich

  • IG Metall: (Bildungs-)Tarifvertrag der Elekto- und Metallindustrie, Heidi Schroth

  • IG BAU: Branchenfonds, Martin Mathes​​​​​​​

  • Moderation: Monika Oels, GEW Berlin

Kurswechsel Integrationskurse und Gesamtprogramm Sprache der Bundesregierung

  • Uta Saumweber-Meyer (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge)

  • Dr. Gunilla Fincke (Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

  • Arthur Sieg (Bündnis DaFDaZ-Lehrkräfte)

  • Josef Mikschl, GEW Schleswig-Holstein

  • Moderation: Barbara Simoleit, GEW NRW

 

Ansprechpartner_in
Ansgar Klinger
Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands, OB Berufliche Bildung und Weiterbildung
Reifenberger Straße 21
60489 Frankfurt am Main
069/78973-325
Referent_in
Arnfried Gläser
Referent im OB Berufliche Bildung und Weiterbildung
Reifenberger Straße 21
60489 Frankfurt am Main
069/78973-319