Sie sind hier:

Aktuelles aus dem Bereich Tarif

"Öffentliche Haushalte lassen kräftige Lohnerhöhungen zu"

16.01.2017

2016 hat der Staat dank hoher Steuereinnahmen und niedriger Zinslast 20 Milliarden Euro Haushaltsüberschuss erzielt. Wann, wenn nicht jetzt, sollte es Lohnerhöhungen geben?

Weiterlesen

"Der Frust in den Lehrerzimmern ist groß"

11.01.2017

Jörg Becker ist seit 30 Jahren Mathelehrer an einer Oberschule in Leipzig. Seine Aufgaben wachsen ständig. An die kommende Tarifrunde gehen er und seine sächsischen KollegInnen offensiv heran.

Weiterlesen

"Alle müssen gemeinsam auf die Straße gehen"

11.01.2017

Der GEW-Tarifexperte Andreas Gehrke schwört alle Gewerkschaftsmitglieder in der anstehenden Tarifrunde auf ein enges Miteinander ein: "Allen Beschäftigten muss bewusst sein, dass sie nur gemeinsam eine kräftige Lohnerhöhung erkämpfen können."

Weiterlesen

E&W 1/2017: Länder-Tarifrunde 2017: Sechs Prozent mehr

11.01.2017

Die Gewerkschaften gehen mit Forderungen mit einem Gesamtvolumen von sechs Prozent in die Tarifrunde für die angestellten Lehrkräfte und die Landesbeschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst. Die neue "E&W" erklärt, worum es geht.

Weiterlesen

Tariferhöhung für den Eigenmittelbereich gesichert

21.12.2016

Der Vorstand des Goethe-Instituts hat dem Änderungstarifvertrag zur Übernahme des Tarifergebnisses zum TVöD vom 29. April zugestimmt. Damit gelten die Gehaltserhöhungen für den Eigenmittelbereich ohne Vorbehalt.

Weiterlesen

Zweckgemeinschaft setzt Mindestlohn aufs Spiel

20.12.2016

Die Tarifverhandlungen zum Mindestlohn in der Weiterbildung sind festgefahren. Die GEW wies das jüngste Angebot der Zweckgemeinschaft des Bildungsverbandes – insgesamt 4,5 Prozent mehr Stundenlohn – als "blanken Hohn" zurück.

Weiterlesen

Tarifrunde 2017: Forderungspaket mit sechs Prozent Gesamtvolumen

14.12.2016

Am 18. Januar startet die Tarifunde des öffentlichen Dienstes der Länder. Für die GEW geht es um die angestellten Lehrerinnen und Lehrer sowie die Landesbeschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst. Heute hat die GEW ihre Forderungen klar gemacht.

Weiterlesen

Gerecht bezahlen!

09.12.2016

Die Einkommensschere bei den Kita-Beschäftigen geht immer weiter auseinander. Kleinere Träger, die an keinen Tarifvertrag gebunden sind, zahlen meist schlechter als die tarifgebundenen, die Kirchen und der öffentliche Dienst.

Weiterlesen

Zusatzversorgung nicht benachteiligen!

02.12.2016

Die GEW kritisiert, dass die Große Koalition mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz die Benachteiligung der Versicherten in der umlagefinanzierten Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes nicht beseitigt, sondern sogar noch verschärft.

Weiterlesen

Mindestlohn Weiterbildung: Keine Bewegung in den Verhandlungen

30.11.2016

Zähe Verhandlungen: Auch die zweite Tarifrunde zum Mindestlohn für die pädagogischen Beschäftigten in Weiterbildungsunternehmen ist ergebnislos zu Ende gegangen. Die Positionen lagen weit auseinander.

Weiterlesen

Die Angleichung der Ostrenten kommt zu spät

29.11.2016

Bis 2025 sollen die Ostrenten an das Westniveau angeglichen werden. Die GEW begrüßt diese Entscheidung der Großen Koalition. Jedoch gehen noch einmal acht Jahre ins Land, bis die Benachteiligung der Ostrentner beseitigt ist.

Weiterlesen

GEW-Gewinnspiel: Mehr als 20 Prozent mehr Geld für Erzieherinnen

10.11.2016

Gewerkschaft lohnt sich: Seit 2011 ist das Einkommen einer Erzieherin bei einem kommunalen Träger um mehr als 20 Prozent gestiegen. Dieses Ergebnis erfolgreicher Tarifpolitik ist auch die richtige Lösung des GEW-Gewinnspiels.

Weiterlesen