Finden Sie schneller zum Ziel

Das BFW – gemeinnütziger Verein der GEW

Das Bildungs- und Förderungswerk (BFW) der GEW wurde 1970 als gemeinnütziger Verein gegründet. Ziel: das Leistungsspektrum für GEW-Mitglieder weiter zu verbessern. Zu den satzungsgemäßen Aufgaben des BFW gehören unter anderem Seminare, Kurse und Tagungen zur staatsbürgerlichen sowie beruflichen Bildung, wissenschaftliche Publikationen, internationale Begegnungen, Jugend- und Seniorenarbeit und die Unterstützung von Schulen und Schülern im Ausland in besonderen Notlagen.

Themen

Themen

Über das BFW

Das gemeinnützige BFW der GEW hat ein umfangreiches Aufgabenspektrum: Kurse, Tagungen und Seminare, wissenschaftliche Publikationen, internationale Begegnungen, Jugend- und Seniorenarbeit.

Weiterlesen

fair childhood

Die Initiative "fair childhood" will mit ihren internationalen Projekten dazu beitragen, dem Verbot der Kinderarbeit Geltung zu verschaffen und das Recht aller Kinder auf Bildung zu verwirklichen. Das BFW unterstützt sie dabei.

Weiterlesen

Kinder- und Jugendliteratur

Eine der bundesweit wichtigsten Publikationen zur Kinder- und Jugendliteratur wird vom BFW gefördert: das Magazin für Forschung, Schule und Bibliothek kjl&m der GEW-Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendliteratur (AJuM).

Weiterlesen

Seminare für Promovierende

Das BFW unterstützt zahlreiche Angebote für DoktorandInnen: von Info-Veranstaltungen für Promotionsinteressierte über Schreibwerkstatt-Workshops bis zu Seminaren zur Begleitung des Promotionsprozesses.

Weiterlesen

Auszeichnungen und Preise

Das BFW verleiht den Heinrich-Wolgast-Preis für Kinder- und Jugendliteratur, unterstützt den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis, den Mete-Ekşi-Preis sowie den GEW-Ideenwettbewerb "Kinderarbeitsfreie Zone".

Weiterlesen

Sterbegeldversicherung

GEW-Mitglieder können über das BFW  eine Sterbegeldversicherung zu günstigen Konditionen abschließen und eine Vorsorgelücke schließen. Durch die erwirtschafteten Überschussanteile werden die Aktivitäten des BFW finanziert.

Weiterlesen