GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Wer steht hinter der Globalen Bildungskampagne?

Die Globale Bildungskampagne ist ein internationales Bündnis aus Gewerkschaften, Kinderrechts- und Entwicklungsorganisationen. Sie ist in fast hundert Ländern engagiert. Die GEW arbeitet aktiv im deutschen Bündnis der Bildungskampagne mit.

Forderungen der Globalen Bildungskampagne

  • Die Globale Bildungskampagne fordert verstärkte Anstrengungen zur Verwirklichung des Rechts auf qualitativ hochwertige Bildung für alle.
  • Die Entwicklungsländer sind aufgefordert, kostenlose qualitativ hochwertige Grundbildung für alle bereitzustellen und dafür die Ausgaben für frühkindliche Bildung, schulische Bildung und Erwachsenenbildung zu erhöhen.
  • Von den Regierungen der Industrieländer wird erwartet, dass sie die Mittel für Grundbildung in ihrer Entwicklungszusammenarbeit deutlich erhöhen.
  • Die deutsche Bundesregierung steht in der Pflicht, einen angemessenen finanziellen Anteil zur zum Recht auf Bildung für alle zu leisten und deutlich mehr Geld für Grundbildung in den armen Ländern zur Verfügung zu stellen.

Das deutsche Bündnis der Globalen Bildungskampagne wird von elf Organisationen getragen: Christoffel Blindenmission, Don Bosco, GEW, Kindernothilfe, Oxfam Deutschland, Plan, Save the Children, UNICEF, Welthungerhilfe, World University Service und World Vision.

Gemeinsam organisieren wir jährliche Aktionswochen und betreiben Lobbyarbeit gegenüber Regierung und Politikern. Die Koordination der Globalen Bildungskampagne in Deutschland erfolgt durch Oxfam in Berlin.