GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Stefani Sonntag

Stefani Sonntag ist seit 26. März 2018 Referentin im Vorstandsbereich Hochschule und Forschung beim GEW-Hauptvorstand.

Stefani Sonntag
Referentin im OB Hochschule und Forschung
Reifenberger Straße 21
60489 Frankfurt
Wallstraße 65
10179 Berlin
030/235014-12

Seit 26. März 2018
Referentin im Vorstandsbereich Hochschule und Forschung der GEW

2006 – 2018 Vorsitzende des Personalrates für das wissenschaftliche Personal der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

2015 Verleihung des Personalrätepreises in Gold an den Personalrat der Viadrina für die Dienstvereinbarung zur Gestaltung von Arbeitsverträgen akademischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

2004 – 2018 Fakultätsgeschäftsführerin der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder); Erfahrungen mit allen Gremien der akademischen Selbstverwaltung inkl. Berufungskommissionen, mit Programm- und Systemakkreditierungen sowie interner und externer Mittelzuweisung

2000 – 2003 Europa-Fellow an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

1991 – 2000 Studium der Geschichte, Germanistik und Osteuropäische Studien in Mainz, Edinburgh/ Schottland, Wrocław/Polen und Bielefeld; einjähriges Studienpraktikum als DaF-Lektorin am Germanistischen Institut der Universität Wrocław/ Polen

1987 – 1990 Sachbearbeiterin Baufinanzierungen bei der R+V Versicherung, Wiesbaden

1984 – 1987 Berufsausbildung zur Bankkauffrau bei der Volksbank Bad Salzuflen

2010

Ideen und Gelegenheiten: Politische Opposition und sozialer Protest in Polen 1956-1989. In: Detlef Pollack/ Jan Wielgohs (Hg.): Akteure oder Profiteure? Die demokratische Opposition in den ostmitteleuropäischen Regimeumbrüchen 1989. Wiesbaden 2010, S. 41-62.

2009

The Polish Solidarity Movement in Retrospect. A Story of Failure or Success? Berlin 2009. Herausgegeben gem. mit Dariusz Aleksandrowicz und Jan Wielgohs.

2006

die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik 222 (Jg. 51/ 2. Quartal 2006): Gombrowicz, Schulz, Witkacy: Die „Großen Drei“ und ihre Kinder / Beispiele moderner polnischer Prosa. Redaktion gem. mit Elzbieta Kalinowska und Johann P. Tammen.

2004

Poland. In: Detlef Pollack/ Jan Wielgohs (Hg): Dissent and Opposition in Communist Eastern Europe. Origins of Civil Society and Democratic Transition. Aldershot 2004, S. 3-27.

2003

Die Rezeption der Studentenproteste von 1968 innerhalb der Solidarność. In: Barbara Breysach (Hg.): Europas Mitte Mitteleuropa Europäische Identität? Geschichte – Literatur – Positionen. Berlin 2003, S. 69-81.

1999

Rola Komandosów w ruchu studenckim 1968 roku [Die Rolle der Komandosi in der Studentenbewegung des Jahres 1968]. In: Łukasz Kamiński (Hg.): Studia i materiały z dziejów opozycji i oporu społecznego, tom II [Studien und Quellen zur Geschichte der Opposition und des sozialen Widerstandes, Band II], Wrocław 1999, S. 54-65.