GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Frauen & Wissenschaft

Trotz der hohen Studienabschlussquoten von Frauen besteht die „leaky pipeline“ in der Wissenschaft auch heute noch: An einer bestimmten Karrierestufe steigen Frauen aus dem Wissenschaftssystem aus. Der Frauenanteil an der der Professor*innenschaft liegt in Deutschland gerade einmal bei 20 Prozent. Unter den Habilitationsabschlüssen sind 27 Prozent Frauen, unter den Promotionen 30 Prozent. Ein zentrales Problem sind die Rahmenbedingungen: Wissenschaftliche Karrieren entscheiden sich in einem Alter zwischen 30 und 40 Jahren, also in der Familiengründungsphase. Durch die hohe Zahl an befristeten Stellen besteht zudem eine große Planungsunsicherheit.