GEW - Die Bildungsgewerkschaft

Doreen Siebernik

Doreen Siebernik kandidiert für den Organisationsbereich Jugendhilfe und Sozialarbeit.

Doreen Siebernik, 52 Jahre (Foto: Fotostudio Charlottenburg)

Ich bin Erzieherin mit vielfältiger Berufserfahrung. Ihr bekommt mit mir eine Kollegin, die einen politischen Kompass und Gestaltungswillen mitbringt und die sich nicht scheut, eine klare Haltung zu vertreten.

Ich möchte die Interessen der sozialpädagogischen Fachkräfte in der GEW stärken. Ich will aktiv dazu beitragen, dass wir uns in der GEW verorten und gemeinsam aktiv werden. Die Kita als erste Bildungseinrichtung aller Kinder gilt es weiter zu stärken. Dazu gehören beste Ausbildungsbedingungen, die Aufwertung des Berufes sowie Qualifizierungsangebote, denn die Kolleg*innen arbeiten zunehmend in multiprofessionellen Teams. Bundesweite Qualitätsstandards sind längst überfällig.

Das gilt ebenso für die große bildungspolitische Aufgabe der kommenden Jahre – die Weiterentwicklung und der Ausbau inklusiver Ganztagsschulen. Die Schule als Lern- und Lebensort entsteht nur mit allen beteiligten Professionen und einer starken Kinder- und Jugendhilfe. Wir haben in den Bundesländern ganz unterschiedliche Bedingungen und Erfahrungen. Lasst uns unsere Kommunikation stärken und voneinander besser lernen. Mir ist wichtig: unsere Expertise unermüdlich in den politischen Raum zu tragen und zu verankern. Dafür stehe ich bereit und will den nach wie vor über 90 Prozent weiblichen Kolleginnen meine Stimme und mein Gesicht geben.

Geboren bin ich in Mecklenburg und hatte zur Wende gerade mein Studium als Lehrerin für untere Klassen abgeschlossen, das dann nicht anerkannt wurde. So wurde ich Erzieherin. Meine Perspektiven und Berufserfahrungen, auch in der Fortbildung, sind reichhaltig. 2008 wurde ich für vier Jahre als Gesamtfrauenvertreterin aller allgemeinbildenden Schulen Berlins gewählt und seit nunmehr zehn Jahren bin ich gewählte Landesvorsitzende der GEW in Berlin. Für diese Zeit bin ich dankbar. Ich bringe viel Politikerfahrung inner- und außerhalb der GEW mit sowie auch eine Reihe wichtiger Erfolge.

Ich bin Gewerkschafterin aus ganzem Herzen, bin gut vernetzt, arbeite gern im Team und bin bereit für Neues. Für meine Kandidatur werbe ich um Eure Unterstützung.

Doreen Siebernik