GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

100 € monatlich mehr für Azubis und Studis

Das fordert die GEW bei der Tarifrunde 2021 für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L): 100 € monatlich mehr für Azubis und Studis.

In der Länder-Tarifrunde geht es auch um die Entlohnung der Auszubildenden im öffentlichen Dienst der Länder, der ausbildungsintegriert dual studierenden und der Praktikantinnen und Praktikanten, die in Landesbetrieben ihr Anerkennungsjahr für die Sozial- und Erziehungsberufe absolvieren. Damit sie an der Lohnentwicklung im öffentlichen Dienst teilhaben, fordern die Gewerkschaften, die Auszubildenden- und Praktikumsentgelte um 100 € anzuheben.