GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Altersgrenzen

Beamter oder Beamtin werden – dafür gibt es Höchstaltersgrenzen. Auch das Ende der aktiven Dienstzeit wird durch Altersgrenzen festgelegt.

Höchstalter für die Verbeamtung

 
Um Beamtin oder Beamter zu werden, muss man nicht nur die „laufbahnrechtlichen Voraussetzungen“ erfüllen („fachliche Eignung“, d.h. zweites Staatsexamen oder als gleichwertig anerkannter Abschluss und „gesundheitliche Eignung“), man darf auch ein bestimmtes Alter nicht überschreiten. Eine Höchstaltersgrenze für die Verbeamtung auch keine Altersdiskriminierung. Hintergrund ist, dass die Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit zur Folge hat, wirklich auf Lebenszeit, also über die aktive Dienstzeit hinaus bis zum Tod, „alimentiert“ zu werden. Deshalb ist es auch aus Sicht der Gerichte grundsätzlich in Ordnung, wenn der Dienstherr eine genügend lange aktive Dienstzeit erwarten kann, bevor er Versorgungsbezüge („Pension“) zahlen muss. Er muss aber eine gesetzliche Ausgestaltung wählen, sonst gibt es Probleme wie jüngst in NRW (siehe Meldung).

Da das Beamtenrecht Ländersache ist, ist auch das Höchstalter, bis zu dem eine Ernennung zum Beamten / zur Beamtin auf Lebenszeit erfolgt, in den Ländern unterschiedlich geregelt. Überall gibt es zudem Ausnahmevorschriften, wann ein höheres Alter zulässig ist (z.B. Kindererziehung) Die GEW hat die wichtigsten Vorschriften der Bundesländer in einer Übersicht zusammengefasst.

Altersgrenze für den Ruhestand

Nicht nur das Rentenalter in der gesetzlichen Rentenversicherung wird schrittweise auf 67 angehoben. Auch die meisten Beamtengesetze sehen einen solchen schrittweisen Anstieg für den Beginn des Ruhestandes vor. Für Lehrkräfte gelten besondere Altersgrenzen, die sich in der Regel nach Schuljahren oder Schulhalbjahren richten. Das macht die Organisation an den Schulen einfacher und ist auch für die Schülerinnen und Schüler besser. Auch in dieser Frage unterscheiden sich die Regelungen in den 16 Bundesländern. Die GEW hat die wichtigsten Vorschriften zum Ruhestandsbeginn in einer Übersicht zusammengestellt.