GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Futsal

Hallenfußball einmal anderes

Spielidee:  
Futsal ist eine besondere Form des Hallenfußballs, die 1930 in Südamerika entstanden ist. Inzwischen wird Futsal in vielen Ländern auf der Welt gespielt.

Aufgrund der fairen Spielweise, benötigten guten technischen Fertigkeiten und der teamorientierten Spielweise eignet es sich besonders gut als vorbereitende Spielform im Jugendbereich für das Fußballspiel.
Aus diesem Grund ist es auch von der FIFA als für den Jugendbereich sehr geignete Spielform anerkannt worden und die Verbreitung wird von der FIFA unterstützt. Die Förderung des Futsalspieles wird in Deutschland vom DFB wahrgenommen.

In Deutschland gibt es Futsal-Schwerpunke in Frankfurt, Münster und Thüringen, wogegen in Europa in Spanien, Italien, Belgien und Tschechien Futsal stark verbreitet ist.

Was sind die Kennzeichen von Futsal ?
Futsal wird mit einem besonderen Ball gespielt, der wesentlich geringere Sprungfähigkeit hat (Fallhöhe 2m – Sprunghöhe ca. 50 cm),der Futsalball ist kleiner als ein normaler Fussball (Gr. 4) und hat ein größeres Gewicht (ca. 500 g), Futsal ist ein faires und körperkontaktarmes Spiel. Futsal wird ohne Bande gespielt.

Regeln:
Die Futsalregeln und weitere Informationen sind im Internet auf den folgenden Internetseiten zu finden:

www.futsal.de

Variationen:
Natürlich kann Futsal mit vielen Varianten gespielt werden.  
Auf unserer Seite Fußballvariationen finden sich dazu viele Anregungen.

Material:
Zum Futsal gehört ein Futsalball. Dieser Ball kostet ca. 25,00 €.